LPI-EF: Wahlkampfveranstaltung mit Gegenprotest in Erfurt – 23.09.2021, Erfurt

23.09.2021 – 18:40

Landespolizeiinspektion Erfurt

Am heutigen Tag führte der Thüringer Landesverband der Partei “Alternative für Deutschland” eine Versammlung im Zuge des Bundestagswahlkampfes auf dem Erfurter Anger durch. Ab ca. 13:30 Uhr nahmen in der Spitze bis zu 150 Personen teil. Begleitet wurde die Versammlung, welche 17:00 Uhr beendet wurde, durch zwei Gegendemonstrationen. Der Versammlung des Bündnisses “Auf die Plätze” wohnten bis zu 100 Personen bei, die Linksjugend war mit 8 Personen vor Ort. Die Gegenproteste endeten gegen 17:45 Uhr.
Bereits vor Versammlungsbeginn wurden mehrere Graffiti auf dem Anger angebracht, welche sich gegen die AfD richteten. Diese wurden durch die Polizei gesichert und zeitnah entfernt. Im Rahmen der Kundgebung der AfD kam es darüber hinaus zu einer weiteren Sachbeschädigung sowie zu einem Zeigen des Hitlergrußes. Zu allen Straftaten wurden Ermittlungen eingeleitet.
Die Versammlungen verliefen insgesamt friedlich. Die Erfurter Polizei wurde durch die Thüringer Bereitschaftspolizei unterstützt. (RF)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Inspektionsdienst Nord
Telefon: 0361 7840 0
E-Mail: dgl.lpi.erfurt.id-nord@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

LPI-EF: Wahlkampfveranstaltung mit Gegenprotest in Erfurt – 23.09.2021, Erfurt

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5028516
Presseportal Blaulicht