POL-K: 210924-7-K Zeugen stellen mutmaßlichen Räuber

Köln

Dank mehrerer Autofahrer haben Polizisten am Freitagmorgen (24. September) einen mutmaßlichen Räuber in Köln-Zollstock vorläufig festgenommen. Um kurz vor 9 Uhr hatten die Zeugen beobachtet, wie der 48 Jahre alte Tatverdächtige mit seinem Mercedes einen Kia Sportage auf der Universitätsstraße mehrfach rammte und so zum Stillstand brachte. Anschließend soll der 48-Jährige auf den 44 Jahre alten Fahrer eingeschlagen und eine Tasche mit mehreren 1000 Euro von dessen Beifahrersitz geraubt haben. Auf der Flucht in seinem dunklen Mercedes stoppten ihn die anderen Autofahrer auf der Vorgebirgstraße und keilten ihn bis zum Eintreffen der Polizei ein. Die Hintergründe der Tat sind ebenso wie die Herkunft von sechs sichergestellten Handys Gegenstand laufender Ermittlungen des Kriminalkommissariats 14. (cr/de)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

POL-K: 210924-7-K Zeugen stellen mutmaßlichen Räuber

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5029375
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)