LPI-EF: Schwerer Unfall mit vier Verletzten

25.09.2021 – 12:40

Landespolizeiinspektion Erfurt

Am Samstagvormittag musste die Ortsverbindungsstraße zwischen Zimmernsupra und Alach nach einem schweren Verkehrsunfall kurzzeitig vollgesperrt werden.
Auf der Höhe des Abzweigs in Richtung Töttelstedt übersah der 75-jährige Fahrer eines Opel beim Linksabbiegen den ihm entgegenkommenden Pkw. Der mit vier Personen besetzte Tesla kollidierte daraufhin frontal mit dem Opel und wurde in den Straßengraben geschleudert, wo er gegen einen Baum prallte und zum Stehen kam.
Die Insassen des Tesla erlitten schwere Verletzungen, welche aber glücklicherweise nicht lebensbedrohlich waren. Der Fahrer des Opels blieb unverletzt. Die Höhe der entstandenen Sachschäden wurden insgesamt auf ca. 50.000 Euro geschätzt.
Die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr wurden durch den ID Nord aufgenommen.
(ST)

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Erfurt
Inspektionsdienst Nord
Telefon: 0361 7840 0
E-Mail: dgl.lpi.erfurt.id-nord@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

LPI-EF: Schwerer Unfall mit vier Verletzten

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5029726
Presseportal Blaulicht