POL-MA: Mannheim: Junger Mann mit Messer verletzt; Täter flüchtig, Kripo ermittelt; Zeugen gesucht

25.09.2021 – 23:40

Polizeipräsidium Mannheim

Ein 18-jähriger Mann wurde am späten Samstagabend im Bereich der Heinrich-Zille-Straße, Ecke Waldhofstraße von einem unbekannten Täter mit einem Messer schwer verletzt.

Der junge Mann hatte sich in einer ca. 20-köpfigen Gruppe aufgehalten, als es aus bislang unbekannten Gründen zu einer Auseinandersetzung innerhalb der Gruppe kam. In der Folge wurde der 18-Jährige mit einem Messer verletzt. Nach seiner notärztlichen Behandlung wurde er mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Nach derzeitigen Kenntnisstand besteht keine Lebensgefahr.

Der größte Teil der Gruppierung flüchtete nach der Tat in Richtung Zeppelinpark. Eine Fahndung mit vierzehn Streifenwagenbesatzungen nach ihr verlief ohne Ergebnis. Es liegen bislang noch keine Hinweise zum Täter vor.

Das Kriminalkommissariat Mannheim hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Die Fahnder versprechen sich von den Personen, die sich zur Tatzeit im Bereich des Tatortes aufhielten, weitere Hinweise zur Klärung der Tat und zur Identifizierung des Täters. Dabei können auch Videos und Fotos behilflich sein, die von der Tat und/oder dem Täter gefertigt wurden. Alle Zeugen, deren Aussagen die Ermittler bei der Aufklärung der Tat einen Schritt weiterbringen könnten, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst, Tel.: 0621/174-4444 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Mannheim: Junger Mann mit Messer verletzt; Täter flüchtig, Kripo ermittelt; Zeugen gesucht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5029831
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)