LPI-GTH: Aufgefahren

26.09.2021 – 09:26

Landespolizeiinspektion Gotha

Ein 50jähriger Wiesbadener verursachte am Freitagnachmittag gegen 15:00 Uhr einen Verkehrsunfall, bei welchem ein Gesamtschaden von circa
14.000 Euro entstand. Er befuhr in einer Fahrzeugkolonne die Krusewitzstraße in Gotha in Richtung Waltershäuser Straße.
Als sich die Kolonne in Höhe der Leinastraße befand, kam den Fahrzeugen ein Rettungswagen mit Blaulicht entgegen. Der 50jährige VW-Fahrer bemerkte das Bremsen der Fahrzeuge vor ihm zu spät und fuhr auf den Hyundai einer 34jährigen Weimarerin auf. Der VW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Von den Insassen wurde keiner verletzt. (ri)

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Gotha
Inspektionsdienst Gotha
Telefon: 03621/781124
E-Mail: dsl.gotha.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

LPI-GTH: Aufgefahren

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/5029957