Berliner Grünen-Spitzenkandidatin Jarasch sieht Regierungsauftrag in Hauptstadt

Berlin () – Die Spitzenkandidatin der Berliner Grünen, Bettina Jarasch, sieht nach den ersten Prognosen zur Abgeordnetenhauswahl einen Regierungsauftrag für ihre . “Die Grünen müssen hier Regierungsverantwortung übernehmen”, sagte Jarasch am Sonntag in Berlin. “Es braucht eine mit den Grünen in Berlin.” Zwar handle es sich bei den Zahlen vorerst nur um Prognosen. Es sei aber klar, “dass wir eine Aufholjagd ohnegleichen hingelegt haben”.

Die Grünen mit Jarasch kamen am Sonntag laut Prognosen von und auf 22 bis 23,5 Prozent, die SPD mit Spitzenkandidatin Franziska Giffey auf 21,5 bis 23 Prozent. Die CDU erreichte mit 15 bis 17 Prozent den dritten Platz, während die Linkspartei mit 14 bis 14,5 Prozent die viertstärkste Kraft wäre. FDP und AfD lagen mit siebeneinhalb bis acht Prozent beziehungsweise sechseinhalb bis sieben Prozent nah beieinander auf den Plätzen fünf und sechs.

Das Ergebnis der Wahl sei “großartig”, sagte Jarasch weiter. Die Berlinerinnen und Berliner seien “gestaltungswillig” und “veränderungsbereit”. Die Partei sei geschlossen wie nie zuvor. Jarasch richtete ihren Dank auch an die Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock und Parteichef Robert Habeck.

Sollte eine Berliner Landesregierung unter Führung von Jarasch zustande kommen, würden die Grünen zum zweiten Mal in ein Landesregierung anführen. Mit Winfried Kretschmann stellen sie bislang den ersten und einzigen grünen Ministerpräsidenten in Baden-Württemberg.

Bild: © AFP Tobias SCHWARZ / Bettina Jarasch

Berliner Grünen-Spitzenkandidatin Jarasch sieht Regierungsauftrag in Hauptstadt

AFP