Einheitsbotschafterin Mecklenburg-Vorpommern

Ribnitz-Damgarten / Halle (S.) (ots) –

Anmoderationsvorschlag:

Der Tag der Deutschen Einheit 2021 ist anders: Zum ersten Mal vertreten neben der Bürgerdelegation auch je zwei Einheitsbotschafter ihr Bundesland.

Sprecher:

Den Tag der Deutschen Einheit feiern wir in diesem Jahr in Halle in Sachsen-Anhalt. Für Mecklenburg-Vorpommern ist als Einheitsbotschafterin Jana David aus Ribnitz-Damgarten dabei.

Sie macht mit ihrem Mann aus dem Westen vor, wie Einheit funktioniert. Das klappt fast immer – bis auf die Sache mit dem Jägerschnitzel.

An Sachsen-Anhalt mag sie vor allem den Harz und die Fachwerkstädtchen – all das, was es an der Küste so eben nicht gibt. Bestimmt ist bei ihrem Besuch Zeit für einen Abstecher – zum Beispiel nach Wernigerode. Dort lebt ihre Schwester.

Abmoderationsvorschlag:

Alle Infos zum Tag der Deutschen Einheit 2021 finden Sie auf der Homepage (https://tag-der-deutschen-einheit.de) und auf den Kanälen der Sozialen Netzwerke Facebook (https://www.facebook.com/tde2021), Instagram (https://www.instagram.com/gemeinsamzukunftformen/), YouTube (https://www.youtube.com/channel/UCOc0eBEkKxWIHW_uampEQGw) und Twitter (https://twitter.com/tde2021). #TDE2021

Weitere Infos zu Einheitsbotschafterin Jana David:

Jana David (37) stammt aus Ribnitz-Damgarten. Die ausgebildete Ergotherapeutin lebte und arbeitete schon in Süddeutschland und Hamburg, um dann aber schließlich nach Mecklenburg-Vorpommern zurückzukehren. Für immer, wie sie sagt. Inzwischen ist sie fast mit ihrem Medizinstudium an der Universität Rostock fertig. Jana David leitet die Uni-Initiative “Tommy nicht allein”, die vor sechs Jahren gegründet wurde. Das Projekt wurde mit dem Deutschen Engagementpreis 2020 ausgezeichnet. Die Kliniknannys kümmern sich 24 Stunden an 365 Tagen im Jahr um kranke in der Uniklinik, wenn diese nicht besucht werden können, weil die verhindert sind oder es keine gibt. Jana meint, mit ihrer West-Ost- der großen ein bisschen vorgemacht zu haben, wie Einheit funktioniert.

Wir saßen zu Hause auf dem Sofa. Im zeigten sie die Bilder vom Mauerfall. Da war ich sechs Jahre alt. Meine Eltern waren völlig überrascht. Sie sagten: “Endlich ist die Einheit da.” So richtig verstanden habe ich das damals sicher noch nicht. Mit 24 ging ich in den Westen, nach Baden-Württemberg. Als Ergotherapeutin kann man da viel mehr verdienen, hieß es. Aber als Ossi hatte ich es dort richtig schwer, einen Job zu bekommen. Ist doch noch nicht so weit her mit der Einheit, dachte ich damals.

Dazu kam die Sehnsucht nach Weite, Meer und diesen unvergleichlichen Sandstränden, die es so nur bei uns an der Ostsee gibt. Zurück in Rostock lernte ich auf der Gernot kennen. Ausgerechnet einen Wessi. Dann kam unser Söhnchen Bennett. Mit 30 schrieb ich mich nach Motivation durch meinen Partner schließlich für das Medizinstudium an der Uni Rostock ein. Vielleicht haben wir als Familie der großen Politik damit ein bisschen vorgemacht, wie Einheit funktioniert.

Nur in einer Sache werden wir uns innerhalb der Familie wohl nie einig: Jägerschnitzel. Okay, diesen Streit zelebrieren wir jedes Mal mit Augenzwinkern, seit wir wissen, dass das bei anderen Ost-West-Paaren auch ein Thema ist. Für mich als Kind aus dem Osten ist Jägerschnitzel eine panierte Scheibe Jagdwurst mit Nudeln und ordentlich Tomatensoße. Gernot erwartet unter diesem Namen ein richtiges Schnitzel mit Pilzen. Wenn das alles ist, was Ost und West trennt, haben wir die Einheit wirklich geschafft.

In unserer Initiative, bei den Kliniknannys, kümmern wir uns um Kinder, die lange im liegen und nie oder nur ganz selten Besuch bekommen. Spielen und reden mit ihnen, hören manchmal einfach nur zu. 100 Studierende engagieren sich bei uns ehrenamtlich. Sie kommen aus ganz und Europa, das Ziel schweißt uns zusammen. Einheit ist da überhaupt kein Thema. Weil sie selbstverständlich ist. Sonst könnten wir diese verantwortungsvolle Aufgabe nicht bewältigen.

Quellenangaben

Bildquelle: Einheitsbotschafterin Mecklenburg-Vorpommern / Jana David: “Wenn Jägerschnitzel alles ist, was Ost und West trennt, haben wir die Einheit wirklich geschafft” / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/157804 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: Tag der Deutschen Einheit, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/157804/5030535
Newsroom: Tag der Deutschen Einheit
Pressekontakt: Susanne Bethke
Projektleiterin Bundesratspräsidentschaft/
Tag der Deutschen Einheit 2021
Staatskanzlei und Ministerium für des Landes Sachsen-Anhalt
Hegelstraße 40 – 42
39104 Magdeburg
+49 391 567 6666
presse@stk.sachsen-anhalt.de
https://www.tag-der-deutschen-einheit.de

Einheitsbotschafterin Mecklenburg-Vorpommern

Presseportal