POL-OG: Bühl – Sachbeschädigung durch Brand

27.09.2021 – 10:56

Polizeipräsidium Offenburg

Eine Streife des Polizeireviers Bühl konnte am frühen Samstagmorgen bei einem in der Hauptstraße mutmaßlich höheren Sachschaden verhindern. Gegen 3:30 Uhr befand sich die Streifenbesatzung auf dem Weg zum Polizeirevier, als sie auf den Brand des Pavillons einer Corona-Teststation aufmerksam wurde. Durch das Losreißen aus der Verankerung konnten die Beamten den Brandherd von einem angrenzenden Gebäude wegziehen, bevor die alarmierte eintraf und das Feuer schnell löschen konnte. Personen wurden bei dem Vorfall nicht verletzt. Der Schaden wird auf rund 1.500 Euro geschätzt. Da sich keine Hinweise auf eine technische Ursache ergaben, wird derzeit wegen einer Sachbeschädigung durch Brandlegen ermitteln. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, wenden sich unter der Telefonnummer: 07223 99097-0 an die Beamten in Bühl.

/rs

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

POL-OG: Bühl – Sachbeschädigung durch Brand

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5030612
Presseportal Blaulicht