POL-KA: (KA) Karlsruhe – Mit gestohlenem Auto Unfall verursacht

27.09.2021 – 13:22

Polizeipräsidium Karlsruhe

Mit einem offenbar in Bühl gestohlenen hat ein 21-jähriger Franzose am Sonntagnachmittag einen an der Kreuzung Brauerstraße / Hermann-Veit-Straße verursacht.
Das Fahrzeug war wohl während der Urlaubsabwesenheit des Eigentümers in den vergangenen Wochen in Bühl entwendet worden.

Ein 25-jähriger Autofahrer musste gegen 16.30 Uhr an der roten Ampel zum Linksabbiegen an der Kreuzung Hermann-Veit-Straße / Brauerstraße anhalten. Als die Ampel auf “Grün” sprang, fuhr er an. Gleichzeitig hörte er nach seinen Angaben das Geräusch von quietschenden Reifen hinter sich. Im Rückspiegel sah er ein rotes Auto von hinten auf sich zu fahren. Dann kam es zum Unfall. Das rote Auto war von hinten auf sein Fahrzeug aufgefahren. Sein Fahrzeug wurde beschädigt, er selbst wurde leicht verletzt.

Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass das auffahrende Fahrzeug, ein roter Ford Focus, offenbar im August in Bühl entwendet worden war. Der 21-Jährige, der zum Unfallzeitpunkt mit dem Auto unterwegs war, gab an, das Fahrzeug von einem Bekannten ausgeliehen zu haben.

Das Fahrzeug wurde sichergestellt, die Ermittlungen dauern an.

Heike Umminger, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: (KA) Karlsruhe – Mit gestohlenem Auto Unfall verursacht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5031014
Presseportal Blaulicht