LPI-EF: Motorraddieb lebensbedrohlich verletzt

27.09.2021 – 14:31

Landespolizeiinspektion Erfurt

Gestern Nachmittag stahlen in Erfurt zwei Unbekannte ein Motorrad. Trotz sofortiger Fahndungsmaßnahmen wurden die Diebe nicht gefasst. Kurze Zeit später wurde allerdings ein mit dem geklauten Motorrad gemeldet. Ein 35-jähriger, polizeibekannter Mann war in einer Kurve von der Straße abgekommen und hatte sich dabei lebensbedrohlich verletzt. Am Motorrad entstand 7.000 Euro Sachschaden. Sein 36-jähriger Ersthelfer war ebenfalls mit einem gestohlenen Motorrad vor Ort. Eine Fahrerlaubnis konnte er den Beamten auch nicht vorweisen. Die Motorräder wurden sichergestellt und ein Gutachter zum Unfallort hinzugezogen. Beide haben sich nun wegen verschiedenster Straftaten zu verantworten. (JN)

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

LPI-EF: Motorraddieb lebensbedrohlich verletzt

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5031219
Presseportal Blaulicht