POL-K: 210927-5-K Achtung Betrug: Aufmerksame Zeugin verhindert Betrug mit falschem Gewinnversprechen

Köln

Ohne die Hilfe einer aufmerksamen Zeugin (28) wäre am Samstagnachmittag (25. September) in einem Supermarkt in Dellbrück eine Seniorin (90) auf einen Betrug mit falschen Gewinnversprechen hereingefallen. Die junge Frau hatte hinter der 90-Jährigen an der Kasse gewartet und war misstrauisch geworden, als die Rentnerin mehrere “Google Play”-Gutscheine kaufen wollte. In der Vergangenheit hatte die Zeugin von der Betrugsmasche gehört, bei der dieses Bezahlsystem missbraucht worden war. Dabei hatten Unbekannte die Auszahlung eines hohen Geldbetrags versprochen und dafür “lediglich” eine geringe “Bearbeitungsgebühr” im Voraus verlangt. Schnell stellte sich im Gespräch heraus, dass die Rentnerin ebenfalls kurz zuvor von einem Unbekannten angerufen worden war, der ihr einen hohen Geldgewinn in Aussicht gestellt hatte. Die Zeugin klärte die Kölnerin über den bevorstehenden Betrug auf und verständigte die Polizei.

Die Polizei Köln warnt erneut vor Betrügern am Telefon und gibt folgende Tipps:

– Legen Sie auf, wenn Sie nach Geld gefragt werden – Rufen Sie
umgehend über ein anderes Telefon die Polizei oder vertrauen Sie sich
Angehörigen an – Übergeben Sie niemals Geld oder Wertsachen an
unbekannte Personen (jk/cs)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

POL-K: 210927-5-K Achtung Betrug: Aufmerksame Zeugin verhindert Betrug mit falschem Gewinnversprechen

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5031409