POL-K: 210927-7-K Festnahme nach mehreren Einbrüchen in Köln-Brück – Untersuchungshaft

Köln

Dank eines aufmerksamen Tankstellenpächters, der einen Einbrecher (43) wiederholt mit seiner Überwachungskamera beobachtet hatte, haben Polizisten den polizeibekannten 43-Jährigen in der Nacht zu Sonntag (26. September) in Köln-Brück festgenommen. Ein Haftrichter schickte den Wohnsitzlosen in Untersuchungshaft.

Der Einbrecher soll bereits in der Nacht zu Samstag das Münzfach einer Hochdruckreinigungsanlage auf dem Tankstellengelände aufgebrochen und eine Scheibe der dortigen Werkstatt eingeschlagen haben. Der Pächter alarmierte in der folgenden Nacht die Polizei, als er beobachtete, wie der 43-Jährige erneut auf das Gelände kam, Werkzeug aus einem geparkten Lkw räumte und sich mit dem Diebesgut in ein stillgelegtes Fahrzeug setzte.

Nach ersten Ermittlungen konnte die Kriminalpolizei dem 43-Jährigen neben den Diebstählen auf dem Tankstellengelände, einen Einbruch in eine Gartenlaube, wo er diverse Werkzeuge entwendet hatte, sowie zwei weitere Einbruchversuche in einen Keller und eine Garage in unmittelbarer Nähe der Tankstelle nachweisen. (as/rr)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

POL-K: 210927-7-K Festnahme nach mehreren Einbrüchen in Köln-Brück – Untersuchungshaft

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5031472