POL-FR: BAB A5 – TRA Breisgau: Katze aus Motorraum gerettet

28.09.2021 – 13:03

Polizeipräsidium Freiburg

Besorgte Anrufer meldeten dem Polizeinotruf am Sonntagnachmittag, 26.09.2021, kurz vor 15 Uhr eine kleine Katze, die sich auf den Radkästen eines auf der Tank- und Rastanlage Breisgau abgestellten Sattelzuges aufhalten würde.

Beim Eintreffen der Polizeistreife versteckte sich das Katzenbaby im Inneren des Motorraums.
Mit Garnelen eines LKW-Fahrers konnte die Katze letztendlich aus Ihrem Versteck herausgelockt und behutsam eingefangen werden.
Sie wurde anschließend ins Tierheim nach Scherzingen (Ehrenkirchen) verbracht.

Inwieweit die Katze als blinder Passagier mit dem spanischen LKW unterwegs war, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. 🙂

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Bissierstraße 1 – 79114 Freiburg

Michael Schorr
Tel.: +49 761 882-1013

freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: BAB A5 – TRA Breisgau: Katze aus Motorraum gerettet

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5032212