LPI-EF: Müdigkeit wird zum Verhängnis

28.09.2021 – 13:32

Landespolizeiinspektion Erfurt

Einer 51-jährigen Frau wurde am Montagmorgen ihre Müdigkeit zum Verhängnis. Die Ford-Fahrerin kam von der Nachtschicht, als sie mit ihrem Transporter zwischen dem Abzweig Schloßvippach und Sprötau die Kontrolle über ihr verlor. Sie kam zunächst nach links von der Straße ab. Als sie gegenlenkte stieß sie mit einem Baum und zwei Leitpfosten zusammen. Die Frau blieb glücklicherweise unverletzt. Allerdings entstand erheblicher Sachschaden von mehr als 11.000 Euro. Der Transporter war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (JN)

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

LPI-EF: Müdigkeit wird zum Verhängnis

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5032270
Presseportal Blaulicht