So schnell fallen Technik-Neuheiten im Preis

Hamburg (ots) –

Die neueste zu besitzen hat oftmals auch seinen Preis. -Neuheiten kommen mitunter zu einer hohen unverbindlichen Preisempfehlung der Hersteller (UVP) auf den Markt. Im regulieren sich die dann mit der Zeit erfahrungsgemäß nach unten. Doch wie lange müssen Käufer auf lohnenswerte Ersparnisse warten? Das Vergleichsportal guenstiger.de prüfte die Online-Preisentwicklung von Elektronik-Neuheiten nach ihrem Marktstart. Demnach sind Technikprodukte sechs Monate nach ihrer Einführung im Schnitt 24 Prozent günstiger erhältlich. , Smartphones und Audioartikel fallen dabei zügiger als Fernseher, Tablets und Notebooks.

Haushaltselektronik sinkt preislich am schnellsten

Laut Untersuchung dürfen sich Käufer vor allem bei Neuheiten aus dem Bereich Haushaltselektronik auf schnelle Preissenkungen nach der Markteinführung freuen. Bereits nach einem Monat kosten neue Staubsauger, Kaffeemaschinen & Co. online schon durchschnittlich 23 Prozent weniger gegenüber der Start-UVP. Nach drei Monaten sind es dann 27 Prozent und nach einem halben Jahr 29 Prozent.

Neue Smartphones und Audioartikel knacken nach drei Monaten die 20-Prozent-Marke

Audio-Produkte sind einen Monat nach ihrem Verkaufsbeginn im Schnitt 12 Prozent günstiger erhältlich als ihre unverbindliche Preisempfehlung. Nach drei Monaten sind sie um 21 Prozent reduziert und nach einem halben Jahr werden Kopfhörer, Soundbars und Co. ganze 31 Prozent preiswerter angeboten als zum Marktstart.

Smartphones fallen einen Monat nach ihrer Veröffentlichung um durchschnittlich 10 Prozent im Preis. Im dritten Monat sparen Käufer verglichen mit dem Einführungspreis des Herstellers 22 Prozent. Wer ein halbes Jahr mit der Anschaffung einer Handy-Neuheit wartet, der kann eine Ersparnis von durchschnittlich 25 Prozent erwarten.

Fernseh-Neuheiten anfangs stabil

TV-Geräte verhalten sich laut guenstiger.de im ersten Monat preisstabil. Drei Monate nach dem Verkaufsstart sind dann Ersparnisse von durchschnittlich 11 Prozent gegenüber der Start-UVP möglich. Nach sechs Monaten werden Fernseher im Schnitt 22 Prozent preiswerter angeboten.

Notebooks & Tablets: Höhere Ersparnisse lassen auf sich warten

Im Bereich Notebooks & Tablets fallen die Preise verglichen mit den anderen Kategorien eher zögerlich. Während nach einem Monat die Geräte im Schnitt 6 Prozent weniger kosten, sind es nach drei Monaten 8 Prozent. Wer ein halbes Jahr wartet, kann durchschnittlich 12 Prozent sparen – deutlich weniger, als in den anderen Technik-Bereichen.

Verfall nach einem Jahr bei maximal 38 Prozent

Laut Analyse sind nach einem Jahr im Onlinehandel die größtmöglichen Ersparnisse mit durchschnittlich 38 Prozent im Audio-Bereich zu finden, gefolgt von Smartphones und Haushaltselektronik mit jeweils 30 Prozent. Fernseher fallen nach 12 Monaten im Schnitt um 29 Prozent. Bei Tablets und Notebooks kann man durchschnittlich 23 Prozent gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung zum jeweiligen Marktstart sparen.

Methode: guenstiger.de hat bei rund 70 Produkten aus den Bereichen Haushaltselektronik, Smartphone, Audio, TV und Tablet & Notebook geprüft, zu welchen Preisen die Artikel in verschiedenen Zeiträumen bei den rund 2.000 gelisteten Händlern des Vergleichsportals angeboten wurden. Ausgewertet wurde, um wie viel Prozent die Preise im Durchschnitt ein bis zwölf Monate nach dem Marktstart gegenüber dem Einführungspreis der Hersteller fielen. Zur Berechnung wurden die jeweils günstigsten verfügbaren Onlineangebote auf guenstiger.de ohne Versandgebühren ermittelt.

Disclaimer: Marktstart und UVP der untersuchten Produkte wurden von den jeweiligen Herstellerseiten übernommen und können von den tatsächlichen Daten/Preisen abweichen. Die Preisentwicklung anderer Produkte kann von der Prognose abweichen.

Quellenangaben

Bildquelle: So schnell sind Technik-Neuheiten auf guenstiger.de ein bis zwölf Monate nach ihrem Marktstart im Schnitt im Preis gefallen verglichen mit den jeweiligen Einführungspreisen der Hersteller. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/51595 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: guenstiger.de GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/51595/5032854
Newsroom: guenstiger.de GmbH
Pressekontakt: Nicole Berg
Tel.: 040/319796-82
E-Mail: presse@guenstiger.de

So schnell fallen Technik-Neuheiten im Preis

Presseportal