LPI-J: Vorbildlich gehandelt

29.09.2021 – 09:26

Landespolizeiinspektion Jena

In Apolda kam es am 28.09.2021, gegen 17:00 Uhr auf dem Unteren Heidenberg zu einem , bei dem eine 51jährige VW-Fahrerin den seitlichen Abstand zu den dort parkenden Fahrzeugen falsch einschätzte und daher einen Pkw Nissan im Vorbeifahren streifte. Die Fahrzeugführerin hielt anschließend an, besah sich den Schaden, stieg wieder ein und setzte ihre Fahrt fort. Aufmerksame Zeugen beobachteten dies, notierten das Kennzeichen und teilten dies der mit, weil sie eine Unfallflucht vermuteten. Die Unfallverursacherin erschien jedoch eine Viertelstunde später auf der örtlichen Polizeidienststelle, um den Unfall anzuzeigen. Sie hatte den Unfallort verlassen, da sie keine Person ausfindig machen konnte, dem das beschädigte Fahrzeug zuzuordnen war. An beiden Fahrzeugen entstand insgesamt ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Apolda
Telefon: 03644 541225
E-Mail: dgl.pi.apolda@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

LPI-J: Vorbildlich gehandelt

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/5032801
Presseportal Blaulicht