LPI-J: Wildunfälle

29.09.2021 – 10:37

Landespolizeiinspektion Jena

Am 28.09.2021 geegen 06:30 Uhr befuhr der Fahrer eines Pkw Hyundai
die Landstraße aus Ballstedt kommend in Richtung Bachstedt. Nach
einer Rechtskurve lief plötzlich ein Wildschwein über die Fahrbahn.
Trotz Gefahrenbremsung wurde das Tier frontal erfasst, überschlug
sich mehrfach und rannte davon. Am Pkw entstand Sachschaden in
Höhe von ca. 2.000 Euro.

Gegen 14:15 Uhr fuhr ein Dacia-Fahrer aus Barchfeld kommend in
Richtung Kranichfeld. Plötzlich lief ein Reh über die Fahrbahn.
Der Fahrer konnte eine Kollision nicht verhindern. Das Tier wurde tödlich verletzt. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Weimar
Telefon: 03643 8820
E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

LPI-J: Wildunfälle

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/5032965
Presseportal Blaulicht