LPI-SHL: Vor dem Landratsamt genächtigt

29.09.2021 – 13:08

Landespolizeiinspektion Suhl

Ein 20-jähriger Mann wollte am Dienstag im Landratsamt Schmalkalden-Meiningen auf dem Obertshäuser Platz eine für ihn wichtige Sache mit Verantwortlichen klären. Um möglichst früh da zu sein, begab er sich bereits nachts zur Anschrift. Dort legte er sich in ein Pflegebett, welches im Rahmen eines Projektes vor dem Gebäude aufgestellt war. Weil der Mann das Bett als Nachtlager nutzte, wurde jedoch ein Banner der Projektarbeit beschädigt. Die Beamten der Meininger Dienstelle nahmen erst die Anzeige wegen Sachbeschädigung auf und beauftragten danach den 20-Jährigen, den Urzustand des Projektes wiederherzustellen. Er erhielt einen Platzverweis und durfte sich demnach erst wieder zur regulären Öffnungszeit zum Landratsamt begeben.

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Suhl
Pressestelle
Julia Kohl
Telefon: 03681 32 1503
E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell

LPI-SHL: Vor dem Landratsamt genächtigt

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126725/5033263