POL-KA: (KA) Karlsruhe – Rollerfahrer unter Drogen leistet Widerstand

29.09.2021 – 15:21

Polizeipräsidium Karlsruhe

Ein 23-jähriger Rollerfahrer wurde am Dienstagabend von Polizeibeamten in der Kapellenstraße kontrolliert. Er wehrte sich heftig und stand unter Drogeneinfluß. Zudem hatte er für den Roller keine Fahrerlaubnis.

Einer Streifenbesatzung fiel gegen 22.45 Uhr ein Rollerfahrer auf, dessen Rücklicht defekt war. Beim Versuch den Roller anzuhalten, flüchtete dieser. Zuvor war der Sozius abgesprungen. Schließlich gelang es, den Roller zum Anhalten zu bringen. Der Fahrer setzte sich aber so heftig zur Wehr, dass er zu Fuß ein weiteres Mal fliehen konnte.
Nach kurzer Verfolgung konnte er eingeholt und an einer Hauswand fixiert werden. Trotz heftiger Gegenwehr gelang es, den Mann zu fesseln.
Der 23-Jährige wurde leicht verletzt.

Später stellte sich heraus, dass der Mann sowohl konsumiert als auch bei sich hatte. Außerdem war er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. Zu guter Letzt lag gegen ihn auch noch ein Vollstreckungshaftbefehl vor.

Heike Umminger, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: (KA) Karlsruhe – Rollerfahrer unter Drogen leistet Widerstand

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5033488
Presseportal Blaulicht