POL-FR: Emmendingen: Schwerverletzter Kradfahrer auf der B3

29.09.2021 – 17:47

Polizeipräsidium Freiburg

Am Dienstagabend, 28.09.2021, gegen 21.10 befuhr ein 19-jähriger Motorradfahrer die B3 von Freiburg kommend in Fahrtrichtung Emmendingen. In einer lang gezogenen Rechtskurve im Bereich der Ausfahrt Denzlingen/Wasser, geriet er aus derzeit unbekannten Umständen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte anschließend mit der Außenleitplanke.

Während das Motorrad abprallte, sich mehrfach überschlug und auf der Fahrbahn liegen blieb, wurde der Fahrer über die Leitplanke in den Böschungsbereich geschleudert und prallte auf einen 4 Meter unter der Fahrbahn verlaufenden Fußweg auf.

Ein weiteres, nachfolgendes Fahrzeug kollidierte mit dem auf der Fahrbahn befindlichen Trümmerteilen des verunfallten Motorrads.

Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt in eine Freiburger Klinik eingeliefert und war offenbar nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Bissierstraße 1 – 79114 Freiburg

Michael Schorr
Tel.: +49 761 882-1013

freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Emmendingen: Schwerverletzter Kradfahrer auf der B3

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5033595
Presseportal Blaulicht