POL-FR: Bleibach: Kind mit Linienbus verunfallt und leicht verletzt

29.09.2021 – 18:02

Polizeipräsidium Freiburg

Am Dienstagmittag, 28.09.2021, gegen 12.45 Uhr, war ein 13-jähriger Junge zu Fuß auf dem Nachhauseweg von der und wurde in der Straße “Am Stollen” in Bleibach von einem Linienbus von hinten leicht erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert und verletzt.

Diese schmale, provisorische Verbindung für den Schienenersatzverkehr ist für andere Fahrzeuge gesperrt. Nach derzeitigem Kenntnisstand der ist der Bus in sehr langsamer Fahrt unterwegs gewesen.

Weshalb es auf der engen Straße zur Berührung zwischen Linienbus und Fußgänger kam, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen.
Das Polizeirevier Waldkirch (Telefon: 07681/4074-0) sucht dringend Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Bissierstraße 1 – 79114 Freiburg

Michael Schorr
Tel.: +49 761 882-1013

freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Bleibach: Kind mit Linienbus verunfallt und leicht verletzt

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5033603
Presseportal Blaulicht