Lage am Arbeitsmarkt entwickelt sich weiter positiv

Nürnberg () – Die Lage am deutschen entwickelt sich weiter positiv. “Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung nehmen kräftig ab”, erklärte der Vorstand Regionen der Bundesagentur für (BA), Daniel Terzenbach, am Donnerstag. Die Arbeitslosenzahl ging im September gegenüber dem Vormonat um 114.000 auf insgesamt 2,465 Millionen zurück, die Arbeitslosenquote sank damit um 0,2 Prozentpunkte auf 5,4 Prozent. 

“Die Beschäftigung und der Stellenbestand wachsen und liegen wieder über ihrem jeweiligen Vorkrisenniveau, gleichzeitig sinkt die Zahl der Kurzarbeiter deutlich”, erklärte Terzenbach weiter. Im Vergleich zum Vorjahresmonat sank die Arbeitslosenzahl im September um 382.000, die Quote um 0,8 Prozentpunkte. 

Auch die Inanspruchnahme der Kurzarbeit ging laut den Zahlen der BA weiter zurück. Im Juli 2021, den aktuellsten Monat, für den Zahlen zur tatsächlichen Inanspruchnahme zur Verfügung stehen, waren 927.000 Arbeitnehmer in Kurzarbeit. Die Inanspruchnahme ging damit weiter zurück, im April 2020 hatte sie mit knapp sechs Millionen den Höhepunkt erreicht.

Bild: © AFP/Archiv INA FASSBENDER / Logo der Bundesagentur für Arbeit

Lage am Arbeitsmarkt entwickelt sich weiter positiv

AFP