LPI-GTH: Raser erwartet Fahrverbot

30.09.2021 – 11:00

Landespolizeiinspektion Gotha

Beamte der Gothaer führten gestern zwischen 14.00 Uhr und 20.30 Uhr auf der L1027 zwischen Leina und Gotha Geschwindigkeitsmessungen durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt 70 km/h. Von über 1000 Fahrzeugen, die den Messbereich durchfuhren, löste das Messgerät bei ca. 70 Fahrzeugen aus. Ein Fahrer eines VW raste dabei mit 148 km/h durch den Messbereich. Ihn erwarten jetzt mehrere Monate Fahrverbot, ein erhebliches Bußgeld sowie Punkte in Flensburg. (db)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Thüringer Polizei
Telefon: 03621-781503
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

LPI-GTH: Raser erwartet Fahrverbot

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/5034074
Presseportal Blaulicht