LPI-SHL: Zu weit in der Mitte

30.09.2021 – 10:34

Landespolizeiinspektion Suhl

Ein bislang unbekannter Autofahrer befuhr am Mittwoch gegen 20:45 Uhr die Straße “Neulehen” in Eisfeld aus Richtung Georgstraße. Er fuhr nicht weit genug rechts und deshalb musste der 18-jährige Fahrer eines Transporters nach rechts ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Beim Ausweichmanöver stieß er gegen einen Laternenmast. Der Fahrer des unbekannten Autos fuhr weiter, ohne sich um den zu kümmern. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03685 778-0 bei der Polizeiinspektion Hildburghausen zu melden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Suhl
Pressestelle
Julia Kohl
Telefon: 03681 32 1503
E-Mail: pressestelle.lpi.suhl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell

LPI-SHL: Zu weit in der Mitte

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126725/5034014
Presseportal Blaulicht