POL-HB: Nr.: 0732 –Mit 97 km/h bei erlaubten 30 km/h–

Bremen

-Ort: Bremen-Vahr, Kurt-Schumacher-Allee
Zeit: 29.09.2021, 9 bis 12 Uhr

Am Mittwochvormittag führten Studierende der Polizei Bremen gemeinsam mit ihren Ausbildern und den zuständigen Kontaktpolizisten eine Geschwindigkeitsmessung in der Vahr durch. Trauriger Spitzenreiter ist der Fahrer eines Mercedes, der mit 67 km/h zu schnell unterwegs war.

Von 9 bis 12 Uhr haben die angehenden Anwärterinnen und Anwärter in der Kurt-Schumacher-Allee insgesamt 107 Fahrzeuge gemessen. Dabei stellten sie 48 Geschwindigkeitsverstöße fest. Ein Fahrer hat dabei alle Erwartungen übertroffen. Er fuhr 97 km/h bei erlaubten 30 km/h. Den Mann erwarten nun ein dreimonatiges Fahrverbot, zwei Punkte sowie ein Bußgeld von mehreren hundert Euro. Bei fünf Fahrzeugen stellten die Einsatzkräfte weitere Verstöße wie abgelaufene Erste-Hilfe-Ausstattungen oder überschrittene Termine zur Hauptuntersuchung fest.

Das Überschreiten von Geschwindigkeitsbegrenzungen kommt in allen europäischen Ländern häufig vor und gilt als die häufigste Todesursache auf Europas Straßen. Die Polizei Bremen wird weiter Kontrollen durchführen.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Jana Schmidt
Telefon: 0421 362-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

POL-HB: Nr.: 0732 –Mit 97 km/h bei erlaubten 30 km/h–

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5034424
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)