Aktuelle PNews: Aus den Fehlern der CIA lernen – …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Aktuelle PNews: Aus den Fehlern der CIA lernen – … » Nachrichten Heute

Presseportal.de
5 min

Frankfurt am Main (ots) – www.nachrichten-heute.net #Nachrichten:

Informationsbeschaffung für Unternehmen in unsicheren Zeiten: Im Advanced Management Program der IE Business School in Frankfurt erfahren Führungskräfte, wie man Unternehmen durch den VUCA-Nebel steuert

Entscheidungskraft ist mehr denn je gefragt. Entscheider in Unternehmen sehen sich zunehmend volatilen, unsicheren, komplexen und ambivalenten Situationen (VUCA) gegenüber. Beispiele gibt es derzeit zuhauf, vom Brexit über Trump zu Ceta, TTIP, Präsidentschaftswahl in Österreich und Verfassungsreferendum in Italien.

Zur Unterstützung der Entscheidungsfindung in solchen Situationen hat Dr. Milo Jones eine Reihe von Intelligence Tools entwickelt, die helfen, sich als Unternehmen auf disruptive VUCA-Situationen vorzubereiten.

Dr. Milo Jones ist Professor für Economic Environment an der IE Business School in Madrid, einer der weltweit führenden Business Schools. In seiner Doktorarbeit analysierte er die großen strategischen Überraschungen, die die CIA nicht kommen sah – die Kubakrise, den Sturz des Schah von Persien, den Zusammenbruch der Sowjetunion und die Anschläge vom 11. September. Daraus leitete er seine „Intelligence Tools for Business“ ab, von denen an dieser Stelle eines näher erläutert wird.

KPUU als Impfstoff gegen VUCA

Als ersten Schritt empfiehlt Dr. Jones die Erstellung einer Zeitleiste in die Zukunft, um feststehende Einflussfaktoren bewusst zu machen. So könnte die obige Liste erweitert werden um die Präsidentschaftswahl in Frankreich und die Bundestagswahl in 2017. Als eigentlichen Impfstoff zur bestmöglichen Beherrschung von VUCA-Situationen bietet Dr. Jones das Tool KPUU an.

In vier Spalten notiert man von links nach rechts alle relevanten Tatsachen, Vermutungen und Ideen nach folgendem System: K – Know Das, was wir mit Sicherheit wissen P – Presume Das, was wir annehmen und vermuten U – Unknown Das, was wir nicht wissen, es aber in Erfahrung bringen könnten U – Unknowable Das, was wir unmöglich wissen können

Es gilt nun, in der Diskussion mit dem Team und mit Experten die jeweiligen Ansätze einzuordnen und durch geeignete Maßnahmen wie z.B. Marktforschung, Umfragen, Recherchen, o.ä. weiter nach links in Richtung K – Know zu verschieben.

Es kommt dabei weniger auf die absolute Richtigkeit der Einordnung, als vielmehr auf die offene Diskussion der Möglichkeiten und damit verbundenen Handlungsoptionen an.

Diese Diskussion ist das Radar im VUCA-Nebel, das Küstenlinien, Untiefen und Gegenverkehr anzeigt. Unternehmen können sich so besser auf Auswirkungen der sich abzeichnenden Situation vorbereiten. Als Professor an der IE Business School fokussieren sich die Forschungsinteressen von Dr. Milo Jones auf so spannende Themen wie offensive Strategien bei plötzlichen Veränderungen, nicht-marktbezogene ganzheitliche Strategien, Informationsbeschaffung und Geopolitik.

Weitere Methoden und Quellen der unternehmerischen Informationsbeschaffung wird Dr. Milo Jones auch im Rahmen des Advanced Management Program 2017 der IE Business School in Frankfurt am Main vermitteln. Vorteil des Advanced Management Program der IE Business School ist der enorme Wissensvorsprung neuester Management- und Führungsstrategien, welcher der persönlichen Karriere und dem Unternehmen zugute kommt.

Anmeldung zum Advanced Management Program 2017 ab sofort möglich

Das Advanced Management Program ist die berufsbegleitende Weiterbildung für Führungskräfte der IE Business School und findet bereits zum zweiten Mal in Frankfurt statt. Die Einschreibung ist ab sofort möglich, Beginn des Programms ist am 9. März 2017. Die Zahl der Teilnehmer ist auf 20 limitiert, noch sind einige Plätze im exklusiven Executive Circle des Advanced Management Program 2017 verfügbar.

Ab März bis Juli 2017 ist für die Teilnehmer, jeweils freitags und samstags, in sieben Sessions Unterricht angesagt. Dann folgt eine ganze Woche Unterricht in Madrid, bevor sie am 21. Juli die Diplomprüfung in Advanced Management ablegen. Doch auch auf den Austausch mit den Professoren und untereinander können sich die Teilnehmer in Führungspositionen freuen.

Weitere Informationen zu Terminen, Orten, Preisen und Referenten auf der Website www.ie.edu/amp-germany oder bei Daniel Kusebauch, Director AMP Germany, Tel. + 49 173 3477031 bzw. Daniel.Kusebauch@ie.edu . Download Broschüre zum Advanced Management Program: http://bit.ly/2d3D5k7

Quellenangaben

Bildquelle:obs/IE Business School
Textquelle:IE Business School, übermittelt durch news aktuell
Quelle:http://www.presseportal.de/pm/122201/3508580
Newsroom:IE Business School
Pressekontakt:Roessler ProResult
Agentur und Beratung für Kommunikation und Digitales Business
http://www.roesslerpr.de
Walter-Leiske-Str. 2
D-60320 Frankfurt/M.
Tel.: +49 69 514 461
Aktuelle PNews: Aus den Fehlern der CIA lernen – …
Bitte bewerten!

Hat Ihnen die News gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Artikeln ...

Oder folgen Sie uns über: Facebook | Apple Smartphone App | Google Smartphone App
Presseportal.de

www.presseportal.de – Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.