LPI-SHL: Hubschraubereinsatz wegen Jugendlichem

02.10.2021 – 04:14

Landespolizeiinspektion Suhl

In Breitungen wurde am späten Abend des Freitags, den 01.10.2021 ein größerer Einsatz der notwendig, nachdem eine Gruppe Jugendlicher bzw. Heranwachsender einen 17-Jährigen aus ihren Reihen vermisst meldete. Die Gruppe hatte sich zuvor auf einem Fest in der Ortslage aufgehalten und den ortsunkundigen jungen Mann im Bereich des Bahnhofs aus den Augen verloren. Dieser war nach Angaben seiner Freunde stark angetrunken und gab am Telefon zu verstehen, nicht zu wissen wo er sei. Danach kam kein Kontakt mehr zustande, sodass von einer Notsituation ausgegangen werden musste.

Die Suche wurde durch einen Polizeihubschrauber unterstützt, welcher allein durch seine nächtliche Präsenz dafür sorgte, dass eine Anwohnerin den zunächst nicht ansprechbaren Vermissten in ihrem Vorgarten vorfand. Dieser wurde von Rettungskräften betreut und wegen der bereits eingetretenen Unterkühlung in ein Klinikum verbracht. Wie sich herausstellte, hatte der Minderjährige nebst Alkohol offenbar auch illegale Betäubungsmittel konsumiert.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Suhl
Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen
Telefon: 03693-591-0
E-Mail: sf.pi.meiningen@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell

LPI-SHL: Hubschraubereinsatz wegen Jugendlichem

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126725/5035762
Presseportal Blaulicht