Aktuelle PNews: Multitasking auf dem stillen Örtchen: …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Aktuelle PNews: Multitasking auf dem stillen Örtchen: … » Nachrichten Heute

Presseportal.de
3 min

Pfullendorf (ots) – www.nachrichten-heute.net #Nachrichten:

Wenn’s auf dem Örtchen mal wieder länger dauert, muss das nicht am Geschäft per se liegen. Sanitärtechnik-Spezialist Geberit wollte es genau wissen und hat eine Forsa-Umfrage in Auftrag gegeben. Das Ziel: die Toiletten-Gewohnheiten der Deutschen zu erkunden. Und die – das kann vorab verraten werden – haben’s in sich!

Über 50 Prozent der Deutschen beschäftigen sich auf dem stillen Örtchen mit anderen Dingen. Vor allem Norddeutsche (67%), Bewohner aus NRW (62%) sowie der Mitte Deutschlands (66%) setzen auf Entertainment auf dem Klo. Doch auch Ost- (52%) und Süddeutsche (54%) lassen sich gerne ablenken. Nur wovon eigentlich?

Die Top 3-Ablenkungen auf deutschen Toiletten

Entgegen aller Erwartungen schafft es die Zeitung im digitalen Zeitalter auf Platz eins der Top 3-Ablenkungen auf deutschen Toiletten. So gaben 28 Prozent aller Befragten an, Zeitung oder Zeitschrift auf dem WC zu lesen. Das Checken von Kurznachrichten auf dem Smartphone landet mit 22 Prozent auf dem zweiten Platz. Auf Platz drei geht es mit dem Surfen im Internet ebenfalls digital zu. Eindeutiger sind die Umfragewerte, wenn der Faktor Alter im Fokus der Betrachtung steht.

Junge User setzen auf digitales Multitasking

Vor allem die Gruppe der 18- bis 29-Jährigen sticht bei der Forsa-Umfrage zu den Toilettengewohnheiten der Deutschen deutlich hervor. Ganze 81 Prozent geben an, die Zeit auf der Toilette noch für andere Dinge zu nutzen. Das Checken von Kurznachrichten liegt hier mit 53 Prozent vorne, das Surfen im Internet folgt mit 50 Prozent dicht dahinter. Den dritten Platz nehmen Handyspiele mit 41 Prozent ein. Werden im Vergleich hierzu die übrigen Altersgruppierungen von 30 bis 44 Jahren, 45 bis 59 Jahren sowie den plus 60-Jährigen betrachtet, zeigt sich deutlich: Mit steigendem Alter nimmt das Interesse an Nebenbeschäftigungen auf der Toilette ab. So sind nur noch 39 Prozent der plus 60-Jährigen auf dem Örtchen Multitasking-fähig.

Dusch-WC-Nutzer

Ob jung oder alt: Wer ein Hightech Dusch-WC wie das AquaClean von Geberit mit der Reinigung per Frischwasserstrahl oder der automatischen Geruchsabsaugung zu schätzen weiß, kann wohl als technikbegeistert bezeichnet werden. Kein Wunder also, dass Dusch-WC-Nutzer und solche, die es noch werden wollen, denselben Top 3-Ablenkungen auf der Toilette nachgehen wie die 18- bis 29-Jährigen, nämlich: Kurznachrichten checken, im Internet surfen und mit dem Smartphone spielen.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Geberit Vertriebs GmbH
Textquelle:Geberit Vertriebs GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:http://www.presseportal.de/pm/55586/3509183
Newsroom:Geberit Vertriebs GmbH
Pressekontakt:Ansel & Möllers GmbH
König-Karl-Straße 10
D-70372 Stuttgart
Svenja Dreher
Telefon +49 711 92545-12
Telefax +49 711 92545-25
E-Mail Adresse s.dreher@anselmoellers.de
Aktuelle PNews: Multitasking auf dem stillen Örtchen: …
Bitte bewerten!

Hat Ihnen die News gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Artikeln ...

Oder folgen Sie uns über: Facebook | Apple Smartphone App | Google Smartphone App
Presseportal.de

www.presseportal.de – Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.