POL-MA: BAB 5, St. Leon-Rot, Rhein-Neckar-Kreis: Unfall am Stauende

04.10.2021 – 14:08

Polizeipräsidium Mannheim

Am Montagvormittag kam es auf der Autobahn 5 in Fahrtrichtung Frankfurt zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem drei Lkw beteiligt waren. Ein 29-Fahrer bemerkte kurz nach 7 Uhr zu spät, dass die vor ihm fahrenden Lkw aufgrund eines Stauendes auf Höhe St. Leon-Rot bremsten und fuhr dem vor ihm fahrenden 42-Jährigen auf. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls wiederum auf einen 53-jährigen Lkw-Lenker aufgeschoben. Glücklicherweise wurde keiner der Beteiligten bei dem Unfallgeschehen verletzt. Allerdings waren zwei der drei Lkw nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 100.000 Euro. Während der Unfallaufnahme sowie der anschließenden Bergungs- und Rettungsarbeiten waren der rechte und der Standstreifen für knapp zwei Stunden gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dennis Häfner
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: BAB 5, St. Leon-Rot, Rhein-Neckar-Kreis: Unfall am Stauende

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5037277
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)