POL-K: 211004-5-K Maskenverweigerer bedroht Kioskbetreiber mit Messer

Köln

Polizisten haben einen unter Alkohol- und Drogeneinfluss stehenden Maskenverweigerer nach der Bedrohung eines Kioskbetreibers auf der Zülpicher Straße in Gewahrsam genommen. Der wegen Gewalt- und Drogendelikten bei der Polizei bekannte 40-Jährige hatte den Kiosk am Freitagabend (1. Oktober) ohne Mund-Nasen-Schutz betreten und den Hinweis auf die bestehende Maskenpflicht ignoriert. Daraufhin war er vom Eigentümer (28) des Kiosks vor die Tür geschoben worden. Draußen hatte er ein Messer gezogen und dem 28-jährigem damit gedroht. Polizisten beschlagnahmten das Messer sowie mehrere Tütchen mit Marihuana und Amphetamine.(mm/de)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

POL-K: 211004-5-K Maskenverweigerer bedroht Kioskbetreiber mit Messer

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5037505