POL-KN: (Radolfzell am Bodensee, Lkrs. Konstanz) Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden – Zeugenaufruf (01.10.2021)

04.10.2021 – 16:42

Polizeipräsidium Konstanz

Keine Verletzten, aber einen Gesamtsachschaden von über 70.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Freitagabend gegen 21.00 Uhr auf der B 33. Ein 33-jähriger Skoda-Fahrer war auf der Bundesstraße in Richtung Kreuz Hegau unterwegs, als er kurz hinter dem Parkplatz Brandbühl nach ersten Erkenntnissen von der rechten auf die linke Fahrspur wechseln wollte. Hierbei übersah er den auf dem Fahrstreifen befindlichen Audi eines 29-Jährigen. Dieser hatte durch eine Einleitung einer Vollbremsung vergeblich versucht, eine Kollision der Fahrzeuge zu vermeiden. Ein nachfolgender 25-jähriger BMW-Fahrer prallte daraufhin auf das Heck des Audi. Im weiteren Verlauf kollidierten dann der Skoda und der BMW. Die schwer beschädigten Fahrzeuge wurden von Abschleppdiensten abtransportiert.
Die ermittelt und bittet Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, sich beim Verkehrsdienst Mühlhausen-Ehingen, Telefon 07733 9960-0, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Tatjana Deggelmann
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

POL-KN: (Radolfzell am Bodensee, Lkrs. Konstanz) Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden – Zeugenaufruf (01.10.2021)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5037555
Presseportal Blaulicht