POL-MA: Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis: PKW-Fahrer fährt Fußgängerin über den Fuß und flüchtet – Unfallörtlichkeit und Zeugen gesucht

05.10.2021 – 13:49

Polizeipräsidium Mannheim

Am Montagvormittag gegen 8 Uhr kam es in Hockenheim zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein PKW-Fahrer einer 11-jährigen Schülerin an einem Fußgängerüberweg über den Fuß fuhr.
Da bisherige Zeugenaussagen zur örtlichkeit auseinandergehen, ist dies Gegenstand der derzeitigen Ermittlungen des Polizeireviers Hockenheim wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.
Die Schülerin erschien nach dem Vorfall auf dem Polizeirevier und teilte mit, dass sich der Verkehrsunfall am Fußgängerüberweg in der Arndtstraße im Bereich der Realschule zugetragen hat.
Dagegen hatten zwei Zeuginnen der den gleichen Unfallhergang an einem Fußgängerüberweg in der Eisenbahnstraße auf Höhe des Bahnhofs gemeldet.
Der PKW-Führer, bei dem es sich um einen älteren Mann in einem silbernen Opel gehandelt haben soll, erkundigte sich nach dem Unfall kurz nach dem Befinden des Mädchens und verließ dann die Unfallstelle ohne seine Personalien preiszugeben.
Zeugen, welche den Unfallhergang beobachtet haben oder Hinweise zu dem PKW-Führer bzw. der Unfallörtlichkeit geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Hockenheim unter 06205/2860-0 telefonisch in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Tobias Hoffert
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis: PKW-Fahrer fährt Fußgängerin über den Fuß und flüchtet – Unfallörtlichkeit und Zeugen gesucht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5038375
Presseportal Blaulicht