Aktuelle PNews: Minenjagdboot „Fulda“ kehrt aus dem Mittelmeer zurück

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Aktuelle PNews: Minenjagdboot „Fulda“ kehrt aus dem Mittelmeer zurück

Presseportal.de
4 min

Kiel (ots) – www.nachrichten-heute.net #Nachrichten:

Am Freitag, den 16. Dezember 2016 um 10 Uhr, wird das Minenjagdboot „Fulda“ wieder in seinen Heimathafen Kiel einlaufen. Das zum 3. Minensuchgeschwader gehörige Boot beteiligte sich in den vergangenen vier Monaten am Ständigen Minenabwehrverband der NATO „SNMCMG 2“ (Standing NATO Mine Countermeasures Group 2) im Mittelmeer.

Unter dem Kommando von Kapitänleutnant Michael Montag (34) hatte die Besatzung „Charlie“ ihren Heimathafen am 5. August 2016 verlassen. Nachdem sich das Kieler Boot im italienischen Catania dem NATO-Verband angeschlossen hatte, begann für die Besatzung eine Reihe von Minenabwehrmanövern im Verbund mit anderen Minenabwehreinheiten aus insgesamt neun Nationen. Neben Hafenaufenthalten in Italien, Spanien, Portugal, Frankreich, der Türkei und Griechenland gehörten diesmal auch Besuche der Nicht-NATO-Staaten Algerien und Tunesien zum Programm. Insgesamt legte die „Fulda“ fast 13.000 Seemeilen, das entspricht etwa 24.000 Kilometern, zurück.

Im Rahmen der verschiedenen Manöver setzte die Besatzung 65 Mal ihre Drohne „Seefuchs“ ein. Dabei wurde eine Vielzahl an Kontakten identifiziert, wozu auch zwei alte Ankertauminen gehörten. Im Rahmen des französischen Manövers „Olives Noires“ an der Côte d´Azur konnte die Besatzung der „Fulda“ in über 60 Metern Tiefe eine bereits angesprengte Ankertaumine aus dem 2. Weltkrieg ausfindig machen. Mit Hilfe des „Seefuchs“ wurde die Ankertaumine im Golf von Hyeres schließlich gesprengt und endgültig unschädlich gemacht. Das Fazit des Kommandanten fällt positiv aus: „Ich bin sehr stolz, dass die Besatzung die Herausforderungen in hervorragender Art und Weise bewältigt hat und in einem internationalen Rahmen ein höchst professionelles Bild abgegeben hat.“

Die „Fulda“ hat den NATO-Verband bereits verlassen und den Rücktransit angetreten, sodass Kommandant und Besatzung noch vor dem Weihnachtsfest von Ihren Familien zurückerwartet werden.

Hintergrundinformation zur Standing NATO Mine Countermeasures Group 2 (SNMCMG 2):

Die NATO unterhält zurzeit vier ständige maritime Einsatzverbände. Diese Verbände sind alle Teil der NATO und international besetzt. Die Standing NATO Mine Countermeasures Group 2 ist einer dieser Verbände.

Verbände mit Schiffen und Booten verschiedener NATO-Staaten werden für einige Monate zusammengestellt, absolvieren ein Ausbildungsprogramm in See oder werden in verschiedenen NATO-Operationen eingesetzt und besuchen Häfen verbündeter und befreundeter Staaten.

Die SNMCMG 2 operiert ganzjährig überwiegend im Mittelmeer und angrenzenden Seegebieten. Der Verband hat die Aufgabe sich im Mittelmeer in ständiger Einsatzbereitschaft zu halten und dabei alle Aspekte der Minenkampfführung zu trainieren.

Dazu nimmt der Verband an verschiedenen Manövern der NATO-Staaten teil und ist so in der Lage, jederzeit auf Weisung des NATO-Rates in Brüssel in Konfliktsituationen eingesetzt zu werden.

Hinweise für die Presse

Medienvertreter sind zum Pressetermin – Minenjagdboot „Fulda“ kehrt aus dem Mittelmeer zurück – eingeladen. Für die weitere Ausplanung und Koordinierung wird um eine frühzeitige Anmeldung gebeten.

Termin:

Freitag, den 16. Dezember 2016, 10 Uhr. Eintreffen bis spätestens 09.15 Uhr. Ein späterer Einlass ist nicht mehr möglich.

Ort:

Hauptwache Marinestützpunkt Kiel, Schweriner Straße 17a, 24106 Kiel.

Anmeldung:

Medienvertreter werden gebeten, sich mit dem der digitalen Pressemappe beiliegenden Anmeldeformular bis Donnerstag, 15. Dezember 2016, 14 Uhr beim Presse- und Informationszentrum Marine unter der Fax-Nummer 0431-71745-1412 oder unter markdopizpressestellekiel@bundeswehr.org zu akkreditieren. Nachmeldungen sind nicht möglich.

Quellenangaben

Bildquelle:t Fulda vor Santorini
Textquelle:Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell
Quelle:http://www.presseportal.de/pm/67428/3509804
Newsroom:Presse- und Informationszentrum Marine
Pressekontakt:Presse- und Informationszentrum Marine
Pressestelle Einsatzflottille 1
Kiel
Tel.:+49 (0) 431-71745-1410/1411
E-Mail: markdopizpressestellekiel@bundeswehr.org

Das könnte Sie auch interessieren:

Nachrichten PNews: ZDF-Politbarometer Mai 2017: K-Frage: Merkel mit großem … Mainz (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Bei der Frage, wen man nach der Bundestagswahl lieber als Kanzler oder Kanzlerin hätte, kann Angela Merkel nach den beiden Landtagswahlen in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen ihren Vorsprung vor Martin Schulz deutlich ausbauen. Nach 50 Prozent Ende April wünschen sich jetzt 57 Prozent erneut Angela Merkel als Kanzlerin, 33 Prozent (April II: 37 Prozent) wollen lieber Martin Schulz als künftigen Kanzler (Rest zu 100 Prozent hier und im Folgenden jeweils "weiß nicht"). Dabei fällt der Rückhalt in den eigenen Reihen ähnlich aus wie zu...
Nachrichten PNews: Flottendienstboot „Oker“ kehrt nach erfolgreicher … Eckernförde (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Am Freitag, den 31. März 2017 um 10 Uhr, wird das Flottendienstboot "Oker" wieder im Eckernförder Marinestützpunkt zurück erwartet. Während der letzten rund zweieinhalb Monate hat die 55-köpfige Besatzung der "Oker", unter dem Kommando von Korvettenkapitän Marcus Fröhling (39), in vier Ausbildungsabschnitten rund 70 Marineoffizieranwärter der Crew VII/16 ausgebildet und dabei ca. 11.000 Seemeilen, rund 20.000 Kilometer, zurückgelegt. Erstmalig wurden Offizieranwärter (OA) der Marineschule Mürwik an Bord eines Flottendienstbootes einge...
News: (Aus)Bildungskongress der Bundeswehr … Köln / Hamburg (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Realschule oder Gymnasium? Ausbildung oder Studium? Anders als noch vor rund 50 Jahren sind Lebenswege heute nur noch selten von der Geburt bis zum Ruhestand festgelegt. Mensch, Gesellschaft und Technik entwickeln sich rapide weiter - es bleibt oftmals nicht bei einer lebenslangen Arbeitsstelle, "ausgelernt" hat man nie. Mit den Auswirkungen auf die Bildung und den Arbeitsmarkt befasst sich der (Aus-)Bildungskongress der Bundeswehr. Bergmann, Maler oder Kaufmann in der dritten und vierten Generation, das war früher nichts U...
News: Wechsel des stellvertretenden … Wilhelmshaven (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Am Freitag, den 29. September 2017 um 10 Uhr, wird der Kommandeur der Einsatzflottille 2, Flottillenadmiral Christoph Müller-Meinhard (53), im Marinestützpunkt "Heppenser Groden" den Dienstposten des stellvertretenden Kommandeurs der Einsatzflottille 2 und Chef des Stabes von Kapitän zur See Michael Budde (56) an seinen Nachfolger, Kapitän zur See Ralf Kuchler (47), übergeben. Kapitän zur See Budde war fünfeinhalb Jahre lang Chef des Stabes und die rechte Hand des Kommandeurs seiner 'Heimatflottille', in der er seit 1981 imme...
News: Traditionell eine gute Partnerschaft – … Rostock (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Die Deutsche Marine präsentiert sich während der 27. Hanse Sail im Marinestützpunkt Warnemünde, im Stadthafen Rostock und am Passagierkai in Warnemünde mit zahlreichen Veranstaltungen. Der Marinestützpunkt Warnemünde öffnet an drei Tagen seine Tore für die interessierte Bevölkerung. Dort bietet die Marine ein buntes Programm für Jung und Alt. Taucher werden für die kleineren Gäste unter Wasser nach Schätzen suchen und den Größeren ihr Tauchgerät vorstellen. Eine Hüpfburg der Marine, die der Form eines Ubootes nachempfunden ist, wir...
Nachrichten PNews: Deutsch-südafrikanisches Manöver in der Ostsee Kiel (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Am Montag, den 27. Februar 2017, startet das deutsch-südafrikanische Manöver "Good Hope VII" in der Ostsee. Bei dieser Übung werden die Fregatte "Augsburg" und der Einsatzgruppenversorger "Bonn" gemeinsam mit der südafrikanischen Fregatte SAS "Amatola" trainieren. Das siebte gemeinsame Manöver dieser Übungsreihe baut auf einer traditionsreichen Kooperation zwischen der deutschen und der südafrikanischen Marine auf. Das gemeinsame Trainings- und Ausbildungsprogramm soll dabei die Fähigkeiten der Besatzungen beider Marinen verbessern und die b...
Nachrichten PNews: Führungskräfte erleben den Sanitätsdienst Rennerod (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Der Sanitätsdienst der Bundeswehr führt vom 08.05.2017 bis 13.05.2017 eine dienstliche Veranstaltung zur Information in Rennerod durch. Die dienstlichen Veranstaltung zur Information (lnfoDVag) dient der Gewinnung von Führungskräften aus dem zivilen Bereich für die Bundeswehr und richtet sich an Multiplikatoren aus Politik, Wirtschaft, Bildung, Gesellschaft, öffentlicher Verwaltung und Medien. Das Ziel der InfoDVag ist es, den Teilnehmern die besonderen Aufgaben und die daraus resultierenden Herausforderungen des Sanitätsdienstes als Ser...
Aktuelle PNews: 900 Eisenbahnwaggons von Bremerhaven nach Polen Garlstedt (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Am heutigen Dienstag besuchte der Oberbefehlshaber der US-Landstreitkräfte in Europa, General Frederick "Ben" Hodges die Streitkräftebasis, den zweitgrößten Organisationsbereich der Bundeswehr. An der Logistikschule in Garlstedt informierte er gemeinsam mit dem Stellvertreter des Inspekteurs der Streitkräftebasis, Generalleutnant Peter Bohrer, die Medien über die NATO-Operation Atlantic Resolve. Die Streitkräftebasis übernimmt als militärischer "Servicepartner" aller befreundeten und alliierten Nationen die Abwicklung einer reibungslose...
Nachrichten PNews: Mit einer akademischen Feierstunde wurde am 10. Juli 2017 … Bonn (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Etwa 100 geladene Gäste mit Vertretern der Standesorganisationen der Apotheker aus dem ganzen Bundesgebiet und hochrangigen aktiven wie ehemaligen Militärs waren der Einladung des Kommandos Sanitätsdienst der Bundeswehr anlässlich dieses Jubiläums an den Geburtsort der Wehrpharmazie gefolgt. "Wir haben ganz bewusst für diese akademische Feierstunde den 10. Juli und diesen Veranstaltungsort gewählt", sagte der Leitende Apotheker der Bundeswehr, Oberstapotheker Arne Krappitz, in seiner Ansprache und hob damit die Bedeutung, die die Entscheidun...
Nachrichten PNews: „Cyber Days“ in den Streitkräften – Erstes „IT-Cyber Camp“ … Wilhelmshaven (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Am Mittwoch, den 12. April 2017 um 11 Uhr, wird ein Pressetermin zum ersten "IT-Cyber Camp" der Bundeswehr stattfinden. Im Zuge des Aufbaus des neuen Organisationsbereiches Cyber- und Informationsraum, sucht die Bundeswehr verstärkt nach Fachkräften im IT-Bereich. Aus diesem Grund bietet die Bundeswehr vom 10. bis 22. April 2017 allen Interessierten die Möglichkeit, sich in einem "IT-Cyber Camp" über die IT-Arbeit bei der Bundeswehr und die Anforderungen an einen Bewerber zu informieren. Das "IT-Cyber Camp" im Marinestützpunkt Wilhe...
Presseportal.de
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.