POL-FR: Eggingen: Lkw-Fahrer überholt im Überholverbot und verursacht Streifvorgang – mutmaßlich unter Drogeneinfluss hinterm Steuer

06.10.2021 – 11:39

Polizeipräsidium Freiburg

Am Dienstag, 05.10.2021, hat ein mutmaßlich unter Drogeneinfluss stehender Lkw-Fahrer auf der B 314 in Höhe Eggingen im Überholverbot einen vorausfahrenden Lkw-Zug überholt und diesen gestreift. Gegen 11:10 Uhr soll der 59-jährige Lkw-Fahrer über die dortige Abbiegespur und Sperrfläche zum Überholen des Lkws angesetzt haben. Als Gegenverkehr nahte, scherte er vor dem anderen Lkw ein und streifte dessen Außenspiegel. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von rund 1000 Euro zu kümmern, setzte der Lkw-Fahrer seine Fahrt fort. Das Kennzeichen konnte abgelesen werden. Sein Standort konnte ermittelt werden und der Fahrer wurde überprüft. Dabei ergaben sich Verdachtsmomente auf eine Drogenbeeinflussung. Ein Drogentest zeigte einen positiven Befund auf THC an. Zur beweiserheblichen Feststellung einer möglichen Fahruntüchtigkeit wurde eine Blutprobe erhoben.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 / 8316 – 201
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Eggingen: Lkw-Fahrer überholt im Überholverbot und verursacht Streifvorgang – mutmaßlich unter Drogeneinfluss hinterm Steuer

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5039223
Presseportal Blaulicht