POL-FR: Laufenburg: Vorfahrtsverletzung – Fahrer ohne Führerschein und Visum

06.10.2021 – 11:25

Polizeipräsidium Freiburg

Am Dienstag, 05.10.2021, kurz vor 16:00 Uhr, sind zwei Autos nach einer Vorfahrtsverletzung auf der L 151a bei Laufenburg zusammengestoßen. Ein 34-Jahre alter Mann war von der A 98 kommend auf die bevorrechtigte Landstraße eingebogen und mit einem in Richtung Laufenburg fahrenden Pkw einer 24 Jahre alten Frau zusammengestoßen. Verletzt wurde niemand, allerdings dürften an beiden Autos Totalschäden entstanden sein. Der Gesamtschaden liegt bei knapp 3000 Euro. Der Mann konnte keinen Führerschein vorweisen. Auch führte der usbekische Staatsangehörige keine Ausweispapiere mit, lediglich eine Ausweiskopie. Ein gültiges Visum hatte er nicht. Er musste erkennungsdienstliche Maßnahmen über sich ergehen lassen.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 / 8316 – 201
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Laufenburg: Vorfahrtsverletzung – Fahrer ohne Führerschein und Visum

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5039175
Presseportal Blaulicht