Smart City Index: Bochum auf Platz 7 der digitalsten Städte Deutschlands

Bochum (ots) –

Der Smart City Index des Bitkom untersucht seit 2019 den Digitalisierungsgrad deutscher Großstädte. Bereits im letzten Jahr erreichte Bochum einen beachtenswerten Platz unter den Top 20. In diesem Jahr kann sich Bochum über eine hervorragende Platzierung auf Platz 7 des Rankings freuen – möglich ist dies auch durch die enge und zielgerichtete Zusammenarbeit der städtischen in der Smart City Innovation Unit. Bochum steigt damit von Platz 18 um 11 Plätze im Vergleich zum Vorjahr auf. In 2019 hatte Bochum lediglich den 32. Platz belegt.

Der Digitalverband Bitkom analysiert für den Smart City Index Großstädte ab 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner in den fünf Kategorien Verwaltung, und Umwelt, und Kommunikation, sowie mit mehr als 11.000 Datenpunkten und untersucht dabei digitale Angebote der Städte, angefangen von Online-Bürger-Services über Sharing-Möglichkeiten für Mobilität und intelligente Ampelanlagen bis hin zur Breitbandverfügbarkeit.

Besonders gut schnitt Bochum im diesjährigen Ranking im Bereich Mobilität ab, in dem die Stadt einen hervorragenden 3. Platz aller Kommunen im Ranking einnehmen konnte.

“Ich freue mich riesig über dieses tolle Ergebnis. Unsere Stadt wird jeden Tag digitaler und bekommt durch die Platzierung zusätzlichen Rückenwind. Die Smart City Bochum hat den Anspruch, Vorreiterin eines modernen und intelligenten Stadtmanagements zu werden”, sagt Thomas Eiskirch, Oberbürgermeister der Stadt Bochum. “Wir wissen aber sehr genau, dass wir auf diesem Weg keinen Moment nachlassen dürfen, um dies Wirklichkeit werden zu lassen und damit die Lebensqualität in unserer Stadt weiter zu verbessern.”

Die der Stadt ist mit dem Smart City Konzept beschrieben, das der Rat im März 2021 beschlossen hat. Bereits im Mai folgte die Gründung der Smart City Innovation Unit, die – in dieser Form einzigartig in – die Umsetzung von über 80 Projekten des Konzeptes koordiniert. Dem Team gehören Mitarbeitende der Stadt und aller städtischen Töchter an. Im August erhielt Bochum die Zusage des Bundesministeriums des Inneren, für und Heimat (BMI), das Smart City Projekt im Rahmen des Förderaufrufs “Modellprojekte Smart Cities” als eines von 28 Modellregionen zu fördern.

Quellenangaben

Bildquelle: Sonnenuntergang über Bochum, aufgenommen am 14.07.2020. +++ Foto: Lutz Leitmann/Stadt Bochum / Smart City Index: Bochum auf Platz 7 der digitalsten Städte Deutschlands / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/137681 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: BOCHUM Wirtschaftsentwicklung, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/137681/5039323
Newsroom: BOCHUM Wirtschaftsentwicklung
Pressekontakt: Pressestelle Stadt Bochum
Rathaus
44777 Bochum
Tel 0234/910-3081
Fax 0234/16111
pressestelle@bochum.de
www.bochum.de/presseservice

Smart City Index: Bochum auf Platz 7 der digitalsten Städte Deutschlands

Presseportal