LPI-G: Telefonbetrüger unterwegs

06.10.2021 – 13:41

Landespolizeiinspektion Gera

Mehrerer Geraer wurden am gestrigen Tag (05.10.2021) telefonisch von Betrügern kontaktiert, so dass die Kriminalpolizei Gera ermittelt.
Die Betrüger wandten hierbei verschiedene Betrugsmaschen an, um letzten Endes an das Geld bzw. die persönliche Daten der Geschädigten zu gelangen.

Die Täter gaben sich hierbei z.B. als angebliche Polizeibeamte aus, die eine Einbrecherbande gestellt haben. Im Zuge der vermeintlicher Festnahme seien Hinweise auf einen Einbruch bei den Geschädigten aufgetaucht.
Des Weiteren erhielt einer der Geschädigten von den Betrüger die Auskunft, dass angeblich von dessen Konto Geld nach transferiert wurde, so dass man nun dringend dessen Kontodaten benötigte.
Weiterhin versuchten die Betrüger durch sog. “Schockanrufe” Geld von den Geschädigten zu ergattern indem sie sich als Angehöriger ausgaben, welcher einen schweren bzw. tödlichen Verkehrsunfall verursacht und hierfür eine größere Bargeldsumme benötige.
Eine weitere Betrugsmasche endete auf damit, dass die Angerufenen nach der Seriennummer-Prüfung ihrer Banknoten angeblich Falschgeld zu Hause besäßen, welches sie nunmehr vom Balkon werfen sollten.

Richtigerweise ging keiner der Geschädigten auf die Forderungen ein, so dass zum Glück niemanden ein Schaden entstand.

Es handelt sich bei allen Geschehnissen und polizeibekannte Betrugsmaschen. Daher rät die : Lassen Sie sich nicht unter setzten. Übergeben Sie fremden Personen niemals persönliche Daten oder gar Ihr Geld bzw. Ihre Wertsachen. Beenden Sie das Telefonat! Halten Sie Rücksprache mit einer Vertrauensperson bzw. Ihrer Polizeidienststelle vor Ort! (KR)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell

LPI-G: Telefonbetrüger unterwegs

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126720/5039442
Presseportal Blaulicht