POL-OG: Kehl – Zeugen nach Auseinandersetzung gesucht

06.10.2021 – 14:42

Polizeipräsidium Offenburg

Nachdem es im Verlauf eines räuberischen Diebstahles am Montagmorgen in Kehl zu einer Auseinandersetzung zwischen dem Tatverdächtigen und dem Geschädigten gekommen sein soll, sind die Beamten der Kriminalpolizei auf der Suche nach Zeugen. Kurz nach 11 Uhr soll der 26 Jahre alte Tatverdächtige ein Geschäft in der Blumenstraße betreten und dort eine Mütze an sich genommen haben. Als er den Laden ohne zu bezahlen verließ, soll er die Angestellte bedroht haben, als diese ihn auf sein Tun ansprach. Der zwischenzeitlich telefonisch verständigte Ladenbesitzer konnte den Tatverdächtigen noch in der Nähe ansprechen, wobei es zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen sein soll. Im Anschluss begaben sich beide zurück zum Laden, wo Beamten des Polizeireviers Kehl den Tatverdächtigen festnahmen. Dem Antrag der Staatsanwaltschaft Offenburg folgend, erließ ein Richter Haftbefehl gegen den wohnsitzlosen Mann. Die Beamten der Kriminalpolizei sind nun auf der Suche nach weiteren Zeugen: Wer hat am 04. Oktober in der Kehler Innenstadt gegen 11:10 Uhr eine körperliche Auseinandersetzung zwischen zwei Männern beobachtet? Hinweise bitte unter der Telefonnummer 0781 21-2820 an die Beamten der Kripo.

/rs

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781/21-1211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

POL-OG: Kehl – Zeugen nach Auseinandersetzung gesucht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/5039555