Nächtlicher Einbruch in eine Video Agentur

Ratingen/Dortmund (ots) –

Es ist 0:34 nachts, als am 22.09. ein Mann bei der Dortmunder CHEESE Productions GmbH einbrechen will. Der Täter scheint gut informiert zu sein, denn er erklimmt die im oberen Stockwerk des Wasserturms gelegenen Räumlichkeiten, die von Rundum-Sicherheitsanbieter Verisure (https://www.verisure.de) aus Ratingen geschützt werden. Mit einem Feuerlöscher schlägt er in sieben Hieben die Eingangstüre ein und rafft in kürzester Zeit Film-Equipment im Wert von über 10.000 Euro zusammen. Doch dann kommt es für den Eindringling anders als geplant: Nachdem er – wie aus dem nichts – plötzlich laut angesprochen wird und darauf nicht reagiert, erfüllt sich die Halle sekundenschnell mit blickdichtem Rauch. Erschrocken will der Täter den Rückzug antreten, doch ohne Sicht kann er den Weg nach draußen nicht finden. Als es ihm schließlich gelingt, erwartetet ihn bereits die örtliche und nimmt den Einbrecher fest.

Profi-Einbruchschutz macht sich bezahlt

Bereits bei den ersten Hieben gegen die Eingangstüre der Produktionsfirma melden die Schocksensoren des smarten Verisure Alarmsystems der dazu gehörigen Notruf- und Serviceleitstelle (NSL) einen Einbruchversuch. Sofort schaltet sich eine der qualifizierten NSL-Fachkräfte über Ton und Bild zu und löst Sekunden später, als ihr klar ist, dass es sich um einen unrechtmäßigen Besucher handelt, den effektiven ZeroVision® (https://www.youtube.com/watch?v=JQBm06pMmaQ) Sichtschutz aus, während ein NSL-Kollege bereits die Polizei, den Wachdienst sowie einen der Inhaber verständigt. Als der Täter schließlich doch noch den Weg nach draußen findet, sind acht Polizisten, der Wachdienst sowie Geschäftsführer Artur Sayenko anwesend. Dieser sieht nun mit an, wie der Einbrecher seinen Kopf verzweifelt gegen die Scheibe schlägt und um Vergebung bittet.

Da sie mit hochwertigem Equipment arbeiten, hatten Sayenko und sein Partner die CHEESE Productions GmbH (https://www.cheese-production.de) zuvor mit einem smarten, fernüberwachten Alarmsystem vom führenden europäischen Sicherheitsanbieter Verisure ausstatten lassen, das mit einer hauseigenen, VdS-zertifizierten 24/7 Alarmzentrale (https://www.youtube.com/watch?v=Pe4kXwtTz88) verbunden ist. Hier reagieren geschulte Fachkräfte rund um die Uhr auf jedes eingehende Alarm- oder SOS-Signal und sorgen aus der Ferne umgehend für die bestmögliche Hilfe. Artur Sayenko: “Die Geschwindigkeit, in der die Verisure Alarmzentrale reagiert hat, hat uns wirklich beeindruckt. Wir sind superhappy, dass wir uns für die professionelle Absicherung von Verisure entschieden haben.”

Was macht Verisure?

Verisure (https://www.verisure.de) ist der führende europäische Anbieter von professionell überwachten Hochsicherheits-Alarmsystemen und zertifiziertem Rund-um-die Uhr Fern-Monitoring (https://www.youtube.com/watch?v=Pe4kXwtTz88). Mit durchschnittlich 600.000 Installationen jährlich sorgt Verisure für die von 4 Millionen Kunden in 16 Ländern Europas und Lateinamerikas. Das schützt Privathaushalte und Kleinunternehmern mittels modernster Sicherheitslösungen und verhilft ihnen damit zu einem sorgenfreieren Leben. Verisure ist in vielen Ländern bereits bekannt für seine innovativen Produkte und Dienstleistungen, hohe Kundenorientierung sowie exzellenten Vertriebsleistungen. Auch in wächst Verisure trotz der weltweiten Pandemie rapide. Obwohl das Unternehmen hier erst seit Ende 2018 aktiv ist, schützen die Sicherheitsexperten unter der Leitung von Alvaro Grande Royo-Villanova mit mittlerweile über 300 Mitarbeitern bereits mehr als 12.000 zufriedene Kunden in NRW, Hessen, Berlin, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Hamburg.

Verisure, das Unternehmen

1988 als Sparte der schwedischen Firma Securitas AB gegründet, wurde Verisure (bzw. Securitas Direct) rasch zum eigenständigen Anbieter erschwinglicher Alarmanlagen für Privathaushalte. 1993 kam das live-Monitoring, also die Rund-um-die Uhr-Überwachung durch Mitarbeiter der eigenen Notruf- und Serviceleitstellen hinzu. 1996 wurde das Angebot auf Kleinunternehmen ausgeweitet. Seit den 1990er Jahren expandiert die Verisure Gruppe mit Hauptsitz in Genf in sowie in Latein- und Südamerika. Das globale Unternehmen geführt von CEO Austin Lally tätigt heute rund 600.000 Installationen im Jahr, beschäftigt über 17.000 Mitarbeiter und schützt insgesamt über 4 Millionen Kunden in 16 Ländern, darunter Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark, Niederlande, Belgien, Großbritannien, Spanien, Portugal, Frankreich, Italien und Deutschland.

Was bedeutet Verisure?

“Veri” kommt von Verifizieren. Damit ist gemeint, dass die VdS-zertifizierten Fachkräfte der hauseigenen 24/7 Notruf- und Serviceleitstelle in Ratingen bei eingehenden Signalen des Hochsicherheits-Alarmsystems überprüfen, ob es sich um einen Fehlalarm oder einen Notfall handelt. Bei letzterem werden sofort Polizei, Rettungskräfte und Wachdienst eingeschaltet und bei Bedarf der nebelartige ZeroVision (https://www.youtube.com/watch?v=JQBm06pMmaQ)® Sichtschutz ausgelöst. Das “Sure” steht für Zuverlässigkeit, Sicherheit und den von Verisure gewährten Rundum-Schutz.

Quellenangaben

Bildquelle: Ein Originalfoto des smarten, fernüberwachten Verisure Alarmsystems zeigt den Einbrecher in weißem Schutzanzug in Aktion, wenige Sekunden bevor der nebelartige ZeroVision Sichtschutz ausgelöst wird, der den Eindringling erfolgreich daran hindert, das teure Video-Equipment zu stehlen. / Nächtlicher Einbruch in eine Video Agentur / Alarmsystems mit ZeroVision Sichtschutz verhindert fünfstelligen Schaden / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/134877 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: Verisure Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/134877/5039563
Newsroom: Verisure Deutschland GmbH
Pressekontakt: Alexandra Wenglorz
PR und Content Manager
Mobil: +49 174 32 41 906 E-Mail:alexandra.wenglorz@verisure.de
Verisure Deutschland GmbH
Balcke-Dürr-Allee 2
40882 Ratingen

Nächtlicher Einbruch in eine Video Agentur

Presseportal