Aktuelle PNews: „FAKT“: Deutsche Konzerne offenbar von US-Spionage …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Aktuelle PNews: „FAKT“: Deutsche Konzerne offenbar von US-Spionage …

Presseportal.de
4 min

Leipzig (ots) – www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Die vom amerikanischen Sicherheitstechnikhersteller Netbotz produzierten und mit möglichen Hintertüren für US-Geheimdienste versehenen Servermonitoring-Systeme sind bis heute in Deutschland im Einsatz. Das ergaben Recherchen des vom MDR produzierten ARD-Magazins „FAKT“ (heute 21.45 Uhr, im ERSTEN). Demnach bestätigten unter anderem der Antivirensoftware-Hersteller AVIRA und der Drucker- und Kopiererhersteller Ricoh-Deutschland den fortdauernden Einsatz dieser Netbotz-Geräte.

„FAKT“ liegen Belege vor, dass diese Geräte an Dutzende sicherheitsrelevante Firmen ausgeliefert worden sind. Darunter befinden sich Konzerne wie Jenoptik, MTU und OHB (Galileo Programm). Betroffen sind außerdem Großkonzerne wie Volkswagen, die Deutsche Bank, die Telekom und Infineon sowie einer der größten Anbieter von Finanz- und Businesssoftware Sungard, die Groß-Kanzlei White&Case, welche die Bundesregierung berät und das Bayerische Landeskriminalamt.

Netbotz-Geräte sind laut Experten des Chaos Computer Clubs (CCC) eine Art Hintertür zum Eindringen in Serversysteme. Das legt auch eine technische Analyse des BND nahe. Der Rechtsexperte Nikolaos Gazeas sieht nach den aktuellen „FAKT“-Recherchen den Generalbundesanwalt in der Pflicht, Ermittlungen aufzunehmen: „Der Generalbundesanwalt ist nicht nur angehalten, sondern auch verpflichtet hier wieder tätig zu werden. Dem Generalbundesanwalt bleibt nichts anderes übrig, als mindestens einen Prüfvorgang neu zu eröffnen und diesem Verdacht nachzugehen. Würde der Generalbundesanwalt nach dem ‚FAKT‘-Bericht weiterhin untätig bleiben, dann grenzt dies an Strafvereitelung im Amt.“

Außerdem empfiehlt er den betroffenen Firmen Strafanzeige zu stellen. Auch Zivilklagen hält der Experte für möglich.

Das ARD-Magazin „FAKT“ hatte bereits im September aufgedeckt, dass die vom US-Sicherheitstechnikhersteller Netbotz in Umlauf gebrachten Servermonitoring-Systeme Hintertüren für US-Geheimdienste beinhalten. Dies belegen sowohl ein als geheim klassifizierter Bericht des Bundesnachrichtendienstes (BND) von 2005 sowie aktuelle Recherchen des Magazins. Demnach hat eine Quelle dem BND bereits 2004 auf diesen Vorgang hingewiesen. Eine technische Überprüfung eines der Geräte durch den BND ergab, dass das System verdeckt eine Verbindung mit einem amerikanischen Militärserver herstellen wollte.

Der BND beobachtete bereits 2005, dass Netbotz massiv an Kunden wie Regierungsstellen, z.B. das Auswärtige Amt und Kunden im Bereich der Hightech- und Rüstungsindustrie, herantrat. Im Bereich der deutschen Hightech-Industrie wurden Überwachungssysteme verkauft. Dabei bot Netbotz die Überwachungslösungen offenkundig unter Wert an.

Nach „FAKT“-Recherchen gelangten diese Informationen nicht vom BND an die zuständige Spionageabwehr des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV). Dazu der Obmann von Bündnis 90/Grüne im NSA- Untersuchungsausschuss Konstantin von Notz: „Das ist ein starkes Versäumnis derjenigen, die von einem solchen Vorgang Kenntnis hatten. Man muss das weitergeben, man muss der Privatwirtschaft aber auch den öffentlichen Stellen die Möglichkeit geben, sich zu schützen. Dass ist hier offensichtlich nicht erfolgt.“

Der heutige Besitzer von Netbotz, der französische Konzern Schneider Electric, erklärte, er hätte die Geräte überprüft, könnte die Vorwürfe aber nicht nachvollziehen. Unabhängige Dritte waren bei der Prüfung nicht involviert. Das Büro des französischen Ministerpräsidenten erklärte auf Anfrage: „Der Sachverhalt unterliegt der höchsten nationalen Geheimhaltungsstufe.“

Mehr dazu in „FAKT“, heute 21.45 Uhr, im ERSTEN.

Quellenangaben

Textquelle:MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle:http://www.presseportal.de/pm/7880/3510060
Newsroom:MDR Mitteldeutscher Rundfunk
Pressekontakt:MDR
Hauptabteilung Kommunikation
Sebastian Henne

Tel.: (0341) 3 00 63 76
E-Mail: presse@mdr.de; Twitter: @MDRpresse

Das könnte Sie auch interessieren:

News: Airbiquity stellt OTAmatic Over-the-Air … Das führende Unternehmen für Dienste im vernetzten Auto wird in der Gesprächsrunde mit Branchenexperten zudem die Weiterentwicklung der Fahrzeugarchitektur in der Automobilindustrie diskutieren Seattle (ots/PRNewswire) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Airbiquity® (http://www.airbiquity.com/), ein weltweit führendes Unternehmen für Dienste im vernetzten Auto, ist Sponsor und Teilnehmer der TU-Automotive Europe 2017 (https://automotive.knect365.com/tu-auto-europe/) vom 6. - 7. November in München, Deutschland. Im Laufe der zweitägigen Veranstaltung der Automobilbranche zu Telemat...
Nachrichten PNews: InMobi führt fortschrittlichstes Portfolio für mobile … Plattform vereint innovative Bewegtbildformate mit auf Deep Learning aufbauenden Algorithmen und bietet umfassendstes Bewegtbildangebot im Markt London (ots/PRNewswire) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: InMobi (http://inmobi.com/), eine globale Plattform für Werbung und Produktentdeckung auf Mobilgeräten, hat heute das fortschrittlichste Formatangebot für die mobile Bewegtbildwerbung in Europa eingeführt. Die Plattform umfasst innovative Videoformate wie Vertical Video, interaktive Rich-Media-Videos, 360-Grad-Videos, Opt-in-Videowerbung, Full-Screen sowie In-Feed und In-Stream Videos. ...
News: ZDFinfo, Programmänderung Mainz (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: Woche 41/17 Dienstag, 10.10. Bitte Programmänderungen, neue Beginnzeiten und Beginnzeitkorrekturen beachten: Beginnzeitkorrekturen: 6.55 Das war dann mal weg Alltag Deutschland 2017 7.40 Das war dann mal weg Auf Achse Deutschland 2017 8.25 Das war dann mal weg Freizeit Deutschland 2017 9.10 Super-Hafen der Zukunft Fließband für große Pötte (weiter im Ablauf wie vorgesehen) Beginnzeitkorrekturen: 15.05 ZDF-History Verrat im Vatikan Deutschland 2013 15.50 ZDF-History Die großen Fluchten Deutschland 2015 16.35 ZDF-History Magische Sätze...
Nachrichten PNews: Exklusiv in CLOSER: Sebastian Pannek (30) rechnet mit … Hamburg (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Möchten die Kandidatinnen der TV Kuppel-Show "Der Bachelor" Sebastian Pannek (30) wirklich kennenlernen oder nur berühmt werden? Im exklusiven CLOSER-Interview (EVT 08.03.) zeigt sich der TV-Junggeselle skeptisch. Es dürfte der Traum vieler Männer sein: Unter 22 Frauen muss "Bachelor" Sebastian Pannek vor der wundervollen Kulisse Miamis die Eine finden. Doch was sich nach jeder Menge Spaß anhört, ist keine leichte Aufgabe. "Mir ist es wichtig, die unterschiedlichen Charaktere kennenzulernen und zu sehen, welche meint es ernst, welche wäre...
Nachrichten PNews: ZDF-Magazin „Frontal 21“: SPD-Innenpolitiker fordert … Mainz (ots) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Der innenpolitische Sprecher der SPD, Burkhard Lischka, fordert schärfere Grenzkontrollen an europäischen Flughäfen, um illegale Einreisen zu verhindern. Darüber berichtet "Frontal 21" in der Sendung am Dienstag, 30. Mai 2017, 21.00 Uhr, im ZDF. "Wenn man die Fingerabdrücke kontrollieren würde bei der Einreise, dann würde sich sehr schnell herausstellen, ob die Person zu diesem Pass gehört", erklärte Lischka im Interview mit dem ZDF-Magazin. Nur so könne man Schlupflöcher schließen. Nach Recherchen von "Frontal 21" besorgen sich Flüchtlinge...
Nachrichten PNews: TextExpander erweitert Team-Produktivität jetzt auf Windows Smile veröffentlicht TextExpander außerhalb des Apple-Ökosystems und ermöglicht Arbeitsgruppen auf der ganzen Welt eine intelligentere Kommunikation San Francisco (ots/PRNewswire) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Ab heute ist Smiles TextExpander mit der Veröffentlichung des neuen TextExpander für Windows plattformübergreifend verfügbar. TextExpander ist ein Produktivitätsmultiplikator - eine Basis gemeinsamen Wissens, die präzise Kommunikation in leistungsstarken Teams beschleunigt. TextExpander ist die einzige vollständige, cloudbasierte Lösung ihrer Art für Windows, Mac, iPhone und ...
Nachrichten PNews: Kuriose Überlebenshacks von Mutter Natur: Drei Folgen der … Berlin (ots) - www.nachrichten-heute.net: Von den entlegensten Wüsten bis in die tiefsten Dschungel und die farbenprächtigsten Unterwasserwelten - die neue N24-Dokumentationsreihe "Tierisch Abgefahren" geht mit den Zuschauern auf allen fünf Kontinenten auf Entdeckerkurs, um die faszinierende und mitunter eigentümliche Artenvielfalt unserer Erde zu erkunden. Während sich die Löwenmutter in der sengenden Hitze Afrikas um ihre Jungen sorgt, entfacht an den antarktischen Küsten zwischen Seeelefantenbullen ein blutiger Kampf um die Gunst ihrer Auserwählten und im australischen Great Barrier Reef ve...
„Solo für Weiss“ im ZDF / Zwei Fälle für Anna Maria … Mainz (ots) - Anna Maria Mühe ermittelt als LKA-Zielfahnderin Nora Weiss. Das ZDF zeigt "Solo für Weiss - Das verschwundene Mädchen" am Montag, 7. November 2016, 20.15 Uhr, als "Fernsehfilm der Woche" und den zweiten Film, "Solo für Weiss - Die Wahrheit hat viele Gesichter", am Mittwoch, 9. November 2016, 20.15 Uhr. Die beiden Krimis stehen für sich, sind aber durch eine moderne horizontale Erzählweise verbunden. Neben Anna Maria Mühe, Jan Krauter, Peter Jordan und Rainer Bock spielen Natalia Rudziewicz, Bernhard Schütz, Steffi Kühnert, Philipp Hochmair, Marcus Mittermeier, Anja Kling, Rainer ...
Gefährliche Südsee, eisiger Himalaya: Neue Folgen „Terra … Mainz (ots) - Moderator Dirk Steffens erkundet ab Sonntag, 20. November 2016, 19.30 Uhr, in zwei neuen Folgen von "Terra X: Faszination Erde" die traumhaften und zugleich gefährlichen Orte der Südsee und begibt sich auf die Spuren des Mythos Himalaya. Sie gilt als Paradies auf Erden - die Südsee. Doch die Inseln sind gewaltigen Stürmen, Vulkanausbrüchen und Umweltzerstörungen ausgesetzt. Dirk Steffens wagt sich für "Südsee: Paradies am Abgrund" am Sonntag, 20. November 2016, 19.30 Uhr, in einen der aktivsten Vulkane der Welt: den Yasur auf Vanuatu. Zwischen zwei Eruptionen steigt der Moderato...
News: Magna kündigt neue Managementstruktur … Aurora, Ontario (ots/PRNewswire) - www.nachrichten-heute.net #Nachrichten #Heute: - Die neue Struktur passt besser zur Wachstumsstrategie des Unternehmens und zur Zukunft der Mobilität - Entwickelt zur Steigerung von Synergien zwischen Produktgruppen - Die neuen Segmente zur Berichterstattung werden Anlegern mehr Transparenz bieten Magna International Inc. (TSX: MG) (NYSE: MGA) gab heute eine Neuausrichtung seiner Managementstruktur entlang der Produktreihen bekannt. Dieser Wechsel stimmt unsere globalen Geschäftstätigkeiten besser mit unserer langfristigen Strategie ab, die mit der Zukunft de...
Presseportal.de
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.