POL-K: 211007-3-K Falscher Wasserwerker erbeutet Schmuck in Porz-Urbach

Köln

Am Mittwoch (6. Oktober) hat ein falscher Wasserwerker bei einem Ehepaar (Sie 85, Er 86) in Köln-Urbach Schmuck im Wert von 5000 Euro erbeutet.

Gegen 15 Uhr öffneten die im Auftrag des vor der Wohnung wartenden “Handwerkers” das Badezimmerfenster und stellten das an. Auf den Schlauch, der von außen hereingereicht werden sollte, warteten sie vergebens. Der 86-Jährige sah durch die offene Badezimmertür, wie der mutmaßlich vor der Wohnung stehende “Handwerker” aus der Wohnung lief. Später entdeckte das Ehepaar, dass eine Schmuckschatulle aus dem Schlafzimmer fehlte.
Den Täter beschreiben die Senioren als 1,85 Meter großen, schwarz gekleideten Mann mit schwarzen Haaren. Er soll hochdeutsch gesprochen haben.

Die Polizei fragt:

– Wer hat in den vergangenen Tagen verdächtige Personen oder
Fahrzeuge Im Falkenhorst in Köln-Urbach wahrgenommen, die mit
der Tat im Zusammenhang stehen könnten? – Wem ist am Mittwoch (6. Oktober) die oben beschriebene Person
aufgefallen?

Die Polizei Köln nimmt Hinweise unter 0221/229-0 oder poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (na/de)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

POL-K: 211007-3-K Falscher Wasserwerker erbeutet Schmuck in Porz-Urbach

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5040683
Presseportal Blaulicht