POL-K: 211007-4-K Randalierer verletzt drei Polizisten

Köln

Polizisten haben einen unter Alkohol- und Drogeneinfluss stehenden Wohnungslosen (38) in Höhe des Harry-Blum-Platzes von der stark befahrenen Rheinuferstraße geschoben und ihn letztlich wegen seines massiven Widerstands vorläufig festgenommen. Bei dem Einsatz wurden drei Beamte (w25, m25, m28) leicht verletzt.

Anwohner hatten den auf der Straße umherlaufenden 38-Jährige gegen 17:40 Uhr gemeldet. Aufforderungen einer Streifenbesatzung, von der Straße zu gehen, hatte er ignoriert und gegen Versuche, ihn von der Fahrbahn zu schieben, so massiven Widerstand geleistet, dass die Polizisten Unterstützung anfordern mussten. Bis zum Eintreffen der Verstärkung gelang es den Beamten mit der Hilfe von zwei Passanten, den wild um sich schlagenden Wohnungslosen zu fixieren. Der 38-Jährige wird heute einem Haftrichter vorgeführt. (mm/de)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

POL-K: 211007-4-K Randalierer verletzt drei Polizisten

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5040725
Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)