POL-KN: (Singen) Betrunkener Unfallverursacher will Schuld auf Ehefrau abwälzen (07.10.2021)

08.10.2021 – 07:43

Polizeipräsidium Konstanz

Bei einem Wildunfall in der Georg-Fischer-Straße, kurz vor dem Abzweig zur L223 nach Überlingen a.R., ist am Donnerstagabend gegen 21.30 Uhr ein Sachschaden von rund 10.000 Euro entstanden. Beim Eintreffen der Streife am Unfallort fanden die Beamten zwei tote Wildschweine und einen verlassenen Mercedes vor, in dem sich eine fast leere Weinflasche befand. Kurz darauf kam ein alkoholisierter 38-jähriger Mann mit seiner Ehefrau an die Unfallstelle. Er gab zunächst an, dass seine Frau den Wagen gefahren und sich nach dem im Schock entfernt habe. Die Spuren am Unfallort wiesen jedoch deutlich darauf hin, dass diese Behauptung nicht der Wahrheit entsprechen konnte. Nach einer Befragung räumte der 38-Jährige, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, ein, dass er beim Unfall am Steuer saß. Er musste sich daraufhin einer Blutentnahme im unterziehen. Der Mercedes war nicht mehr fahrbereit und musste von einem Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Rückfragen bitte an:

Karina Urbat
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Tel. 07531 995 1010
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

POL-KN: (Singen) Betrunkener Unfallverursacher will Schuld auf Ehefrau abwälzen (07.10.2021)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5040931
Presseportal Blaulicht