Aktuelle PNews: Programmhinweise-änderungen für das SWR Fernsehen …

Zur Vollansicht bitte auf das Bild klicken!

Aktuelle PNews: Programmhinweise-änderungen für das SWR Fernsehen … » Nachrichten Heute

Presseportal.de
14 min

Baden-Baden (ots) – www.nachrichten-heute.net #Nachrichten: Programmhinweise/-änderungen für das SWR Fernsehen

Dienstag, 13. Dezember 2016 (Woche 50)/13.12.2016

Tagestipp

23.30 Die Pierre M. Krause Show – Jubiläumssendung SWR3 Latenight Folge 500

Am 13. Dezember wird bereits die 500. Folge Latenight im SWR Fernsehen ausgestrahlt. In der 90-minütigen Jubiläumsfolge von „Die Pierre M. Krause Show – SWR3 Latenight“ feiert Moderator Pierre M. Krause mit Anke Engelke, Sebastian Pufpaff, René Marik und Frank Elstner. Als Showband sorgt Max Mutzke mit monoPunk für die passende Musik.

Moderator Pierre M. Krause begrüßt zu diesem Anlass Stars der deutschen Unterhaltungsszene. Ein echtes Highlight nach 500 Sendungen: Schauspielerin, Moderatorin und Komikerin Anke Engelke beehrt das Schwarzwald-Studio. Es ist nicht ihr erster Besuch in Baden-Baden, denn hier startete sie ihre Medienkarriere – beim Radiosender SWF3 (heute SWR3). Komiker Sebastian Pufpaff hält in seiner „Lobrede“ auf Moderator Pierre M. Krause, was sein Ruf als einer der besten Kabarettisten Deutschlands verspricht. Puppenspieler und Komiker René Marik schenkt den Zuschauern ein Wiedersehen mit dem Maulwurf und TV-Legende Frank Elstner wiederum war schon in der allerersten von Pierre M. Krause moderierten Folge der Show zu Gast. Er lässt es sich nicht nehmen, nun auch zur 500. Ausgabe zu gratulieren. Die guten alten Fernsehzeiten leben wieder auf mit dem Spiel „Montagsmaler“, die Gäste beweisen ihr Zeichentalent und es wird angemessen chaotisch. Als musikalisches Highlight führt die Showband um Max Mutzke durch den Abend. Sie präsentieren u. a. ihre neue Single „So viel mehr“ – wie immer live. Pierre M. Krause zieht alle Register seines Showkönnens und sorgt zum Jubiläum für 90 Minuten Unterhaltung.

Direkt im Anschluss um 00:55 Uhr blickt Moderator Pierre M. Krause zurück auf die lustigsten Filme der Latenight-Show. Zusammen mit einem wahrhaft zauberhaften Gast wühlt er sich durch das Filmarchiv und präsentiert die besten Filme aus 500 Folgen. Er begibt sich unter anderem auf Quotensuche in der „Quotenstadt“ Haßloch, startet eine Initiative zum Badisch lernen und bewirbt sich als Nachfolger von Thomas Gottschalk für „Wetten, dass…?“. Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit den Ermittlern „Laschewski und Paul“ und Pierre M. Krause sucht intensiv investigativ nach einem geklauten Grill und verschwundenen Kaffeepads. Eine Stunde lang beste Unterhaltung mit legendären Filmen zwischen Genie und Wahnsinn.

Im Laufe der Jahre hat die Latenight im SWR Fernsehen mehrmals ihren Namen und ihr Antlitz verändert: Die erste Ausgabe lief am 11.1.2003 als „experimentelle Latenight-Show“ unter dem Titel „SWR3 Ring frei!“ im SWR Fernsehen, moderiert vom damaligen SWR3 Musikchef Matthias Holtmann. Die Show wurde gemeinsam von SWR3 und SWR Fernsehen produziert. Am 15.1.2005 lief dann die erste Ausgabe mit Pierre M. Krause als Moderator. 2007 wurde die Show umbenannt in „SWR3 latenight“ und Anfang 2016 wurde nach einem Relaunch schließlich die Ära von „Die Pierre M. Krause Show – SWR3 Latenight“ eingeläutet. So kommen tatsächlich bereits 500 Folgen Latenight im SWR Fernsehen zusammen.

Pierre M. Krause gehörte mehrere Jahre zum Team der „Harald Schmidt Show“. Er führt regelmäßig durch das „SWR3 New Pop Festival“ in Baden-Baden und ist u. a. im Rateteam der SWR Quizshow „Sag die Wahrheit“ zu sehen, sowie in der Reihe „Krause kommt!“. Seit mehr als zehn Jahren moderiert er die „SWR3 latenight“, die seit 2016 „Die Pierre M. Krause Show – SWR3 Latenight“ heißt. Für die Sendung „TV-Helden“ wurde er bereits mit dem Deutschen Fernsehpreis gekrönt. Zudem hat er das Buch „Hier kann man gut sitzen – Geschichten aus dem Schwarzwald“ verfasst.

„Die Pierre M. Krause Show – SWR3 Latenight“ – auch bei Facebook, Youtube und Twitter. Die Sendungen zum Nachschauen gibtlquote s in der SWR Mediathek unter www.swrmediathek.de und im Youtube-Kanal der Show.

„Die Pierre M. Krause Show – SWR3 Latenight“, dienstags, 23:30 Uhr im SWR Fernsehen

Jubiläumsfolge „Die Pierre M. Krause Show – SWR3 Latenight“ am Dienstag, 13. Dezember, 23:30 Uhr im SWR Fernsehen / Im Anschluss um 00:55 Uhr „Die Pierre M. Krause Show Classics – SWR3 Latenight“ mit den besten Einspielfilmen aus 500 Folgen SWR3 Latenight

Mittwoch, 14. Dezember 2016 (Woche 50)/13.12.2016

Geänderten Programmablauf beachten

08.50 RP: Landesschau Rheinland-Pfalz (WH von DI) (Landesschau verkürzt)

09.28 RP: SWR Rheinland-Pfalz extra: Live aus dem Landtag Aussprache Doppelhaushalt 2017/2018

Moderation: Ina-Gabriele Barich

14.30 RP: made in Südwest

Pasta Palatina – Die verückten Nudeln aus der Pfalz Erstsendung: 09.11.2016 in SWR RP

Donnerstag, 15. Dezember 2016 (Woche 50)/13.12.2016

22.45 Kunscht! Kultur im Südwesten

Moderation: Denis Scheck

„Kunscht!“ mit Kulturhighlights zum Jahresende

– „Das kalte Herz“ – Wilhelm Hauffs Märchen als packender Kinofilm

– Die Schwaben – eine Ausstellung über Schiller, Spätzle, Tüftler und die Kehrwoche

– Mit Brille statt Bogen – Robin Hood als Handlungsballett mit britischem Humor

– „Little Girl Blue“ – der Dokumentarfilm über Janis Joplin jetzt als DVD

– Vom Laufrad zum Mountainbike – eine Ausstellung über die Geschichte des Fahrrads

– Liebe, Macht und Tod – Verdis Oper „Aida“ als Parabel zwischen Revolution und Show

Dienstag, 20. Dezember 2016 (Woche 51)/13.12.2016

Tagestipp

20.15 Marktcheck Das Beste fürs Fest

Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung mit folgenden Themen:

Gourmet-Produkte – wenn Discounter an Weihnachten Kasse machen

Vor Weihnachten sind die Regale der Discounter gefüllt mit Premium-Lebensmitteln. In edlen Verpackungen, verziert mit feiner Schrift, bieten sie angeblich hochwertige Ware zum Schnäppchenpreis an. Welche Qualität steckt hinter den edel anmutenden Verpackungen und wie schmecken die Produkte?

Preisspielchen – wie der Handel im Weihnachtsgeschäft trickst

Weihnachten ist der Umsatzgarant im Einzelhandel. Trotz erhöhter Kauflaune in der Vorweihnachtszeit sorgen Wettbewerb und zunehmende Transparenz im Internet für einen Preissturz bei einzelnen Produkten. Bei anderen Waren sinken die Preise hingegen erst nach Weihnachten. „Marktcheck“ hat die Preisentwicklung beliebter Weihnachtsgeschenke im Einzelhandel beobachtet. Welche Produkte sind teurer geworden, welche günstiger?

Sekt und Champagner – mit welchen Tröpfchen die Feiertage gelingen

An Weihnachten und Silvester stehen Schaumweine hoch im Kurs. Wie unterscheiden sich Sekt, Champagner und Cava? Woran erkennt man die Qualität der Schaumweine? Lohnen sich teure Markenprodukte oder kann die Konkurrenz aus dem Discounter mithalten? „Marktcheck“ vergleicht die Produkte und klärt über Unterschiede bei der Herstellung und den Bezeichnungen auf der Flasche auf.

Brandgefährliche Weihnachten – was tun, wenn es brennt?

Im Dezember brennt es so oft wie in keinem anderen Monat. Zusammen mit der Ditzinger Feuerwehr zeigt „Marktcheck“, wie schnell ein Weihnachtsbaum in Flammen aufgehen kann, wie gefährlich Adventskränze sind und was defekte Lichterketten verursachen können. Rechtsexperte Karl-Dieter Möller beantwortet Haftungsfragen bei Bränden. Er erläutert, welche Versicherung für den Schaden aufkommt und wann sie die Zahlung wegen Fahrlässigkeit verweigern kann. Außerdem informiert er über Haftungsregeln an Silvester.

Nahrungsergänzung – geködert mit gefährlichen Gesundheitsversprechen

Deutschlands Verbraucher geben fast eine Milliarde Euro jährlich für Nahrungsergänzungsmittel aus. Hersteller und Händler dieser Produkte werben mit vollmundigen Gesundheitsversprechen. „Marktcheck“ spricht mit Insidern und zeigt, mit welchen Tricks und falschen Versprechen dubiose Anbieter Kasse machen.

Lippenpflege – krebserregende Stoffe inklusive?

Besonders in der kalten Jahreszeit greifen Verbraucher gerne zum Lippenpflegestift. Die Lippen werden abgeleckt, die Stoffe gelangen in den Körper. Viele Pflegestifte enthalten krebserregende Substanzen wie zum Beispiel Mineralöle. „Marktcheck“ überprüft verschiedene Produkte im Labor und konfrontiert die Hersteller mit den Ergebnissen. Wie können Verbraucher ihre Lippen ungefährdet schützen?

Ernährungsmythen rund um Weihnachten

Bei Völlegefühl nach dem Essen gilt ein Schnaps als Heilmittel, um die Verdauung in Schwung zu bringen. Doch das ist ein weit verbreiteter Irrtum. Solche und weiteren Ernährungsmythen klärt „Marktcheck“-Gesundheitsexperte und Mediziner Lothar Zimmermann auf. Außerdem gibt er Tipps, wie man die Festtage gesund genießen kann.

„Marktcheck“-Tipp der Woche – Kerzen anzünden ohne verbrannte Finger

Eine Kerze in einem Gals anzünden, kann schmerzhaft enden. Mit einer einfachen Methode aus dem Internet soll das der Vergangenheit angehören.

Kritisch, hintergründig, unabhängig berichtet das SWR Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin „Marktcheck“. Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung jeden Dienstag um 20.15 Uhr im SWR Fernsehen. Informationen unter www.SWR.de/marktcheck

Samstag, 07. Januar 2017 (Woche 2)/13.12.2016

Tagestipp

20.15 Elstners Reisen Die Retter der Elefanten

Die Dokumentationsreihe „Elstners Reisen“ führt Frank Elstner in dieser Folge nach Sri Lanka: Nirgendwo sonst auf der Welt gibt es mehr „graue Riesen“ pro Quadratkilometer. Zusammen mit dem Karlsruher Zoodirektor Matthias Reinschmidt und dem Elefantenexperten Brian Batstone gewährt er Einblicke in erfolgreiche Artenschutzprojekte und beleuchtet auch die Probleme, die das Land hat. Unter anderem sind Frank Elstner und sein Team bei der Auswilderung von vier Elefanten dabei.

Sri Lanka, die Inselrepublik am südlichen Zipfel von Indien, hat die höchste Elefantendichte der Welt. 6.000 wilde „graue Riesen“ leben auf der Insel, hinzu kommen noch über 150 gezähmte Elefanten, die für schwere Forstarbeiten, als Touristenattraktion oder für buddhistische Prozessionen eingesetzt werden. Wie gehen die Menschen mit den Elefanten um? Welche Probleme gibt es und wie versuchen sie diese zu lösen? Über 2.000 Kilometer fuhr das Kamerateam um Frank Elstner in Geländewagen, typischen einheimischen Bussen, Booten und sogar einem Tuktuk quer über die Insel. Das Team hat Menschen getroffen, die ihr Leben der Rettung von Elefanten widmen, aber auch solche, die durch Angriffe von Elefanten ein Familienmitglied verloren haben. Frank Elstner wirft einen Blick hinter die Kulissen der oft kritisierten touristischen Elefantenangebote und entdeckt in einem Nationalpark ein neugeborenes Elefantenbaby in freier Natur. Außerdem besucht er die Auffangstation Udawalawe. Hier leben über 50 Elefantenkälber, die liebevoll aufgezogen werden. Viele sind Unfallopfer oder haben Schusswunden, weil Bauern sie von ihren Feldern vertreiben wollten. Vier davon können jetzt wieder ausgewildert werden.

Für die SWR Dokumentationen der Reihe „Elstners Reisen“ waren Moderator Frank Elstner und der Tierexperte Matthias Reinschmidt bereits bei Orang-Utans in Indonesien, bei blauen Papageien in Brasilien und bei Koalas in Australien. Die Filme zeigen die vielfältigsten Naturräume der Erde, die spektakulären Landschaften und das jeweils einzigartige Tierreich. „Elstners Reisen“ setzt sich für den Artenschutz ein und zeigt, wie Menschen und Tiere in verschiedenen Regionen der Welt zusammenleben.

Mittwoch, 25. Januar 2017 (Woche 4)/13.12.2016

20.15 betrifft: Verödung statt Operation Neue Therapie bei Myomen und Prostatavergrößerung

Ungefähr die Hälfte aller Frauen zwischen 30 und 50 Jahren leidet an Myomen – Wucherungen der Gebärmutterwand, die zwar gutartig sind, aber stark bluten und zum Teil heftige Beschwerden verursachen. Noch immer empfehlen viele Gynäkologen in diesen Fällen eine komplette Entfernung der Gebärmutter, obwohl es seit einigen Jahren eine schonende und wirksame Alternative gibt: Die Wucherungen werden verödet, indem man mit winzigen Plastikkügelchen die versorgenden Blutgefäße verstopft. Seit kurzem wird eine solche „Embolisation“ auch erfolgreich bei der gutartigen Vergrößerung der Prostata von Männern angewandt. „betrifft“ stellt die Methode vor und begleitet Patienten, denen die Verödungstherapie ein beschwerdefreies Leben ermöglich hat.

Quellenangaben

Textquelle:SWR – S?dwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle:http://www.presseportal.de/pm/7169/3510395
Newsroom:SWR - Südwestrundfunk
Pressekontakt:Svenja Trautmann
Tel 07221/929-22285

svenja.trautmann@SWR.de


Hat Ihnen die News gefallen? Hier geht es zu weiteren interessanten Artikeln …

Oder folgen Sie uns über: Facebook | Twitter | Apple Smartphone App | Google Smartphone App


Aktuelle PNews: Programmhinweise-änderungen für das SWR Fernsehen …
Bitte bewerten!
Presseportal.de
www.presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.