POL-HB: Nr.: 0750 –Mann mit Schusswaffe bedroht–

Bremen

-Ort: Bremen-Autobahn 1, Rastplatz Krummhörens Kuhlen
Zeit: 07.10.2021, 19:00 Uhr

Gestern Abend bedrohte ein Unbekannter einen 54-Jährigen auf einem Rastplatz an der A1 in Fahrtrichtung Hamburg mit einer Schusswaffe. Der Mann blieb unverletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 19:00 Uhr war der 54 Jahre alte Mann auf dem Rastplatz Krummhörens Kuhlen auf der Toilette. Als er zurück zu seinem Wohnmobil gehen wollte, tauchte ein Unbekannter auf, hielt ihm eine Schusswaffe an die Schläfe und forderte seine Wertgegenstände. Er gab an, diese in seinem Fahrzeug zu haben und händigte ihm lediglich seine Zigaretten aus, die er in der Hand hatte. Der Unbekannte nahm die Zigaretten und ging in Richtung einer Pforte, die vom Rastplatz zum angrenzenden Silbersee führt. Der 54-Jährige ging zurück in sein Wohnmobil, schloss sich ein und rief die 110. Der Räuber konnte unerkannt flüchten.

Er wurde als schlank und circa 1,85 Meter groß beschrieben. Bekleidet war er mit einem schwarzen Kapuzenpullover und trug ein grau-blaues Tuch vor seinem Gesicht, welches er bis unter die Augen gezogen hatte.

Die Polizei Bremen fragt: Wer hat verdächtige Beobachtungen im Bereich der Rastplatzes Krummhörens Kuhlen gemacht? Zeugen melden sich beim Kriminaldauerdienst jederzeit unter der Rufnummer 0421 362-3888.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Jagoda Matic
Telefon: 0421 362-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

POL-HB: Nr.: 0750 –Mann mit Schusswaffe bedroht–

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5041421
Presseportal Blaulicht