POL-K: 211008-5-K Polizei beschlagnahmt zwei Führerscheine nach illegalem Rennen in Deutz – Zeugensuche

Köln

Nach einem illegalen Autorennen auf dem Kennedy-Ufer in Köln-Deutz haben Polizisten am Donnerstagabend ( 7. Oktober) einen Ford Focus und einen VW Polo sowie die Führerscheine und Mobiltelefone der beiden Fahrer (20, 21) beschlagnahmt. Bei der Kontrolle der Fahrzeuge stellten die Einsatzkräfte auch Tuningteile wie Seitenschweller und Heckspoiler sowie technische Veränderungen am Auspuff fest, die nun von einem Sachverständigen begutachtet werden.

Nach Angaben eines Zeugen sollen die beiden Fahrer nach einem Hupsignal in Höhe der Hohenzollernbrücke nebeneinander und mit aufheulenden Motoren zu dem Rennen in Richtung Tanzbrunnen gestartet sein. Am Charles de Gaulle-Platz soll einer der beiden auch auf die Gegenspur ausgewichen sein.
Die Polizei sucht einen Radfahrer, der nach Zeugenangaben gegen 22.15 Uhr auf dem Kennedy-Ufer gefährdet worden sein soll.

Die Polizei bittet den Radfahrer sowie weitere Zeugen des Rennens, sich unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de beim Verkehrskommissariat 4 zu melden. (al/de)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

POL-K: 211008-5-K Polizei beschlagnahmt zwei Führerscheine nach illegalem Rennen in Deutz – Zeugensuche

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5041760
Presseportal Blaulicht