POL-FR: Zell im Wiesental: Wildsau greift Tierpfleger an

08.10.2021 – 16:23

Polizeipräsidium Freiburg

Ein 54-jähriger Tierpfleger war am Freitag, 08.10.2021, gegen 11.30 Uhr, damit beschäftigt die Rotte Wildschweine im Wildgehege in Zell im Wiesental zu füttern. Die Rotte besteht aus mehreren Bachen, Frischlingen sowie einem Keiler. Während der Fütterung griff der Keiler den Tierpfleger von hinten an und verletzte diesen mit seinen Eckzähnen am linken Bein. Der Tierpfleger wurde vom Rettungsdienst ins gebracht. Über die Schwere der Verletzungen ist hier noch nichts bekannt.

Medienrückfragen bitte an:

Thomas Batzel
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Zell im Wiesental: Wildsau greift Tierpfleger an

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5041783
Presseportal Blaulicht