LPI-NDH: Pressebericht der PI Eichsfeld vom 08. – 10.10.2021

10.10.2021 – 08:16

Landespolizeiinspektion Nordhausen

Straftaten:

ohne Beitrag

Verkehrsgeschehen:

Am 09.10.2021, in der Zeit von 17:30 Uhr – 18:30 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Fahrer eines Kfz beim Rangieren einen Stromverteilerkasten in Großbodungen / Westerwiese. Der Fahrzeugführer verließ nach der Kollision unerlaubt die Unfallstelle und hinterließ einen Schaden von ca. 2.000,-EUR.

Am 09.10.2021 / 01:30 Uhr befuhr der 40jährige Fahrer eines Pkw Citroen die L 1009 von Reinholterode kommend in Richtung Berlingerode. Dieser wich einem Reh auf der Fahrbahn aus und kam mit dem Pkw dabei nach rechts von der Fahrbahn ab, schliff ca. 30m an der Böschung entlang, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Fahrzeugführer wurde dabei leicht verletzt.
Bei der Unfallaufnahme wurde bei dem Mann ein Atemalkoholwert von 0,85 Promille festgestellt. Eine Blutentnahme wurde veranlasst, der Führerschein sichergestellt und Anzeige erstattet.
Der am Pkw entstandene Schaden wird auf ca. 7.000,-EUR geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Polizeiinspektion Eichsfeld
Telefon: 03606 6510
E-Mail: pi.eichsfeld.dsl@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

LPI-NDH: Pressebericht der PI Eichsfeld vom 08. – 10.10.2021

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5042188
Presseportal Blaulicht