LPI-GTH: Kind wurde von fahrendem Pkw erfasst und verletzt

10.10.2021 – 09:20

Landespolizeiinspektion Gotha

Glück im Unglück hatte ein 8-jähriger Junge beim “Fangen-Spiel” in der Waldstraße, als er unvermittelt auf die Straße rannte und dort von einem Auto, welches nicht mehr rechtzeitig bremsen und ausweichen konnte, leicht angefahren wurde. Die 39-jährige Autofahrerin kümmerte sich sofort um den Jungen, welcher sich durch den Sturz auf die Straße eine Platzwunde am Kopf zuzog. Die des Kindes kamen später hinzu, der Junge wurde zur weiteren Untersuchung durch die Rettung ins gebracht. Nicht auszudenken, was noch alles hätte passieren können, wäre die Autofahrerin unaufmerksam gewesen. (ef)

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Gotha
Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau
Telefon: 03677/601124
E-Mail: dsl.ilmenau.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

LPI-GTH: Kind wurde von fahrendem Pkw erfasst und verletzt

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/5042230
Presseportal Blaulicht