POL-FR: Titisee-Neustadt: Bedrohung mit Messer

10.10.2021 – 10:30

Polizeipräsidium Freiburg

Am 08.10.2021, gegen 15:00, ließen zwei 12-Jährige ihre Hunde ohne Leine im Kurpark Neustadt miteinander spielen.

Ein bislang unbekannter Mann kam mit seinem kleineren schwarzen Hund hinzu und machte die Kinder darauf aufmerksam, dass sie ihre Hunde anzuleinen hätten.

Nachdem es dem Mann nicht schnell genug ging, soll er ein Messer aus der Tasche gezogen und damit gedroht haben, dass er das Messer gegen die Hunde der Kinder einsetzen werde, wenn sie diese nicht sofort anleinen würden.

Anschließend flüchteten die Kinder mit ihren Hunden zum Polizeirevier Titisee-Neustadt. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief jedoch negativ.

Der Mann wird beschrieben mit ca. 40-50 Jahren, 180cm, grauer Bart, schwarze Wollmütze und dunkel gekleidet mit einem kleinen schwarzen Hund.

Zeugen, welche Angaben zum Sachverhalt machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Titisee-Neustadt unter Tel. 07651-93360 zu melden.

EW/RTN

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761 / 882-0
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

POL-FR: Titisee-Neustadt: Bedrohung mit Messer

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5042304
Presseportal Blaulicht